4 Tore zum Debüt – Toronto verliert trotz Matthews-Gala

Nach 8 Minuten Spielzeit ist Auston Matthews bereits in der NHL angekommen. Das «Wunderkind» erzielte in der Auftaktrunde der neuen NHL-Saison bei der Niederlage der Toronto Maple Leafs 4 Tore.

Video «Matthews' Debüt für die Geschichtsbücher» abspielen

Matthews' Debüt für die Geschichtsbücher

1:29 min, vom 13.10.2016

Das Debüt von Auston Matthews war mit Spannung erwartet worden. Würde sich das 19-jährige Supertalent auch in der NHL so dominant präsentieren können, wie zuvor beim ZSC?

Hattrick in 21 Minuten

Matthews zeigte seine Klasse – und wie! Beim Gastspiel seiner Toronto Maple Leafs in Ottawa erzielte der Amerikaner gleich 4 Tore. Nach 8 Minuten war das Tordebüt, weitere 13 Minuten später der Hattrick perfekt. Damit trug er sich direkt in die Geschichtsbücher ein. 4 Tore waren bei der Premiere noch keinem NHL-Spieler gelungen.

Video «Die 4 Tore von Matthews gegen Ottawa» abspielen

Matthews' Viererpack entzückt den Kommentator

0:41 min, vom 13.10.2016

So verkam auch der Heimsieg der Senators beinahe zur Nebensache. Die «Sens» glichen im letzten Drittel einen 3:4-Rückstand aus und kamen in der Verlängerung dank einem Tor von Kyle Turris noch zum Sieg.

Siege für St. Louis, San Jose und Oilers

In den weiteren Partien zum Saisonauftakt gewann unter anderem St. Louis sein Gastspiel in Chicago. Die Blues schlugen die Blackhawks mit 5:2. Beim Siegerteam glänzte der Russe Wladimir Tarasenko mit 2 Toren.

Vorjahresfinalist San Jose setzte sich zuhause mit 2:1 knapp gegen die Los Angeles Kings durch. Das Game-Winning-Goal gelang Brent Burns. In einem wahren Torfestival behielt Edmonton gegen Calgary die Oberhand. Beim 7:4 Sieg der Oilers stand auf Seiten der Verlierer Kris Versteeg im Einsatz. Der Kanadier, welcher beim SC Bern durch den Medizincheck gerasselt war, stand 14 Minuten auf dem Eis.

Zum Geniessen: Matthews' zweiter Treffer

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 13.10.2016, 7:05 Uhr