Anaheim bleibt dank Hiller eine Heimmacht

Die Anaheim Ducks haben zuhause die Phoenix Coyotes mit 2:0 bezwungen und den 9. Heimsieg in Serie gefeiert. Goalie Jonas Hiller stand mit seinem 1. Shutout der Saison am Ursprung des Erfolgs und kommt immer besser in Form.

Video «NHL: Highlights Anaheim - Phoenix» abspielen

NHL: Highlights Anaheim - Phoenix

0:28 min, vom 7.3.2013

Nachdem Hiller in den vergangenen Wochen des öfteren auf der Ersatzbank der Ducks hatte Platz nehmen müssen, dankte der Appenzeller in der Partie gegen Phoenix das in ihn gesetzte Vertrauen mit einer makellosen Leistung.

In Top 3 berufen

Der 31-Jährige entschärfte alle 18 Schüsse und war massgeblich am Vollerfolg beteiligt. Zurecht wurde Hiller nach dem Spiel in die Top 3 der Partie gewählt. «Wir haben in unserer Zone einfach gespielt und ihnen nur wenige Chancen zugestanden. So wollen wir immer auftreten», freute sich der Schweizer, der erstmals in dieser Saison zu null spielen konnte. Insgesamt steht Hiller bei 18. Karriere-Shutouts in der NHL.

Anaheim bleibt in der NHL das zweitbeste Team hinter Chicago. Die Blackhawks punkteten beim 3:2 gegen Colorado auch in ihrem 24. Saisonspiel.

Bärtschi gewinnt mit Calgary

Auch Sven Bärtschi durfte sich über einen Sieg freuen. Beim 4:1 von Calgary über San Jose stand der Stürmer während rund 8 Minuten für die Kanadier auf dem Eis.

Resultate