Anaheim siegt ohne Hiller und Sbisa

Anaheim hat auch das 2. Heimspiel in den Playoff-Achtelfinals gegen die Dallas Stars knapp gewonnen. Die Ducks setzten sich 3:2 durch und führen in der Serie nun 2:0. Für Mitfavorit Boston setzte es zum Auftakt eine Niederlage ab.

Jonas Hiller (rechts) beglückwünscht Frederik Andersen.

Bildlegende: Wieder nur Ersatz Jonas Hiller (rechts) beglückwünscht Frederik Andersen. Keystone

Anaheim-Keeper Jonas Hiller und Verteidiger Luca Sbisa kamen wie schon zum Playoff-Auftakt nicht zum Einsatz. Die Ducks waren in der 8. Minute in Rückstand geraten. Die Kalifornier konnten aber das Skore aber wenden und bis zur 46. Minute vorentscheidend mit 3:1 in Führung gehen.

Den Gästen sollte nur noch der Anschlusstreffer gelingen, obwohl sie im Schlussdrittel mit einem klaren Chancenplus aufwarteten (15:2 Torschüsse).

Boston verliert überraschend

Mitfavorit Boston Bruins ist mit einer überraschenden Heimniederlage in die Playoffs gestartet. Das beste Team der Regular Season verlor gegen die Detroit Red Wings mit 0:1. Pawel Datsjuk gelang der entscheidende Treffer mit einer schönen Einzelleistung 3 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit.