Andrighetto mit Assist zum Overtime-Sieg

Sven Andrighetto hat mit den Montreal Canadiens einen 4:3-Sieg nach Verlängerung über Dallas gefeiert. Der 22-Jährige steuerte 2 Assists bei. Roman Josi gewann mit Nashville in Winnipeg.

Video «Assist im Liegen: Andrighetto brilliert als Passgeber» abspielen

Extraklasse: Andrighetto brilliert als Assistgeber

0:30 min, vom 9.3.2016

Bei 2 der 4 Tore der Montreal Canadiens hatte Sven Andrighetto seinen Stock im Spiel. Besonders sehenswert war sein 1. Assist, der zum 2:2-Ausgleich führte.

«  Habe versucht, die Scheibe irgendwie vors Tor zu bringen. »

Sven Andrighetto
über seinen Assist im Liegen

Andrighetto erkämpfte sich an der Bande hinter dem Tor die Scheibe und bugsierte diese auf dem Eis liegend zu Alex Galjentschuk, der alleine vor dem Tor einnetzte. «Ich kam an den Puck und fiel hin. Ich sah Galjentschuk vor dem Tor und versuchte, die Scheibe irgendwie zu ihm zu bringen. Zum Glück hat es geklappt», schilderte Andrighetto die Szene.

Spektakulärer Assist von Andrighetto

Auch bei 3 gegen 3 auf dem Eis

Der 22-Jährige stand auch bei der Entscheidung in der Verlängerung, die in der NHL mit 3 gegen 3 Feldspielern ausgetragen wird, auf dem Eis. Beim 4:3 (ebenfalls durch Galjentschuk) konnte er sich die 2. Vorlage des Abends notieren lassen. Der Zürcher hat nun 6 Tore und 4 Assists auf seinem Konto.

Josi siegt mit Nashville

Für Montreal war es der erste Sieg nach zuletzt 4 Niederlagen in Folge. Dennoch sind die Playoffs für die Canadiens noch ziemlich weit weg. Der Rückstand beträgt noch immer 7 Punkte. Roman Josi feierte mit Nashville einen 4:2-Sieg bei den Winnipeg Jets.

Die Schweizer in der Nacht auf Mittwoch


Gegner
EZTAS+/–
Andrighetto (Montreal)
Dallas (h/4:3 n.V.)
19:070
2
2
2
Josi (Nahsville)
Winnipeg (a/4:2)28:1500
4
0

Sendebezug: Radio SRF 4, Morgenbulletin, 09.03.2016, 08:15 Uhr

Resultate