Brunner macht Werbung in eigener Sache

Damien Brunner hat bei seinem 2. Einsatz in einem Testspiel für die New Jersey Devils seine ersten Skorerpunkte gebucht. Der Nationalspieler steuerte zwei Assists zum 3:0-Auswärtssieg gegen die New York Islanders bei.

Video «Damien Brunners 1. Assist für die Devils» abspielen

Brunner mit 2 Assists im Testspiel gegen die Islanders

0:18 min, vom 22.9.2013

Nach seinem diskreten ersten Auftritt für New Jersey zeigte Brunner bei seinem zweiten Einsatz eine klare Leistungssteigerung. Zusammen mit Patrik Elias und Jacob Josefson bildete der 27-Jährige die gefährlichste Sturmformation. Das Trio trug 2 Tore und 4 Assists zum 3:0-Erfolg gegen die Islanders bei.

Jetlag überwunden

Bei der 3:5-Niederlage gegen die Islanders am Donnerstag hatte sich Brunner noch eine Minus-2-Bilanz notieren lassen müssen. Inzwischen habe er aber den Jetlag nach seinem Wechsel nach New Jersey überwunden. «Es war viel einfacher und ich war offensichtlich viel wacher als im 1. Spiel», so Brunner.

Kampf um NHL-Vertrag

Brunner hatte am vergangenen Montag eine Einladung ins Trainingslager von New Jersey erhalten. Für den Flügelstürmer geht es nun darum, sich für einen NHL-Vertrag bei den Devils zu empfehlen. Im Juli hatte er ein Angebot der Detroit Red Wings zur Vertragsverlängerung abgelehnt und ist seither auf Klub-Suche.

Zu Besuch bei Brunner

Zu Besuch bei Brunner

Damien Brunner und sein Kampf um einen NHL-Vertrag sind Thema im «sportpanorama» am Sonntag ab 18.15 Uhr auf SRF zwei. Wir haben den 27-Jährigen in New Jersey besucht.