Zum Inhalt springen

NHL Crosby trifft mirakulös – und verliert 2 Zähne

Mark Streits Pittsburgh Penguins qualifizieren sich für die NHL-Playoffs. Sidney Crosby erzielt dabei ein Zaubertor, verliert aber zwei Zähne.

Legende: Video «Crosby zaubert – und blutet (Quelle: NHL)» abspielen. Laufzeit 0:41 Minuten.
Vom 22.03.2017.

Pittsburgh mit Mark Streit hat sich durch ein 3:1 bei den Buffalo Sabres die Teilnahme an den NHL-Playoffs gesichert. Sidney Crosby erzielte dabei einhändig das 1:0. Doch das Spiel endete für den Superstar mit einem Wermutstropfen: Evander Kane schlug ihm bei einem Zweikampf mit dem Stock zwei Zähne aus.

  • Für Titelverteidiger Pittsburgh ist es die elfte Playoff-Qualifikation de suite.

Siegreiche Schweizer

Neben Streit waren am Dienstagabend auch Nino Niederreiter, Sven Bärtschi und Luca Sbisa mit ihren Teams siegreich.

  • Niederreiter gelingt bei Minnesotas 3:2-Erfolg gegen San Jose ein Assist.
  • Sven Bärtschi wiederum assistiert beim 5:4 n.V. der Vancouver Canucks in Chicago.

Berras Paraden helfen nicht

Reto Berra kam mit den Florida Panthers zu seinem ersten Einsatz von Beginn an:

  • 21 Paraden können die 3:4-Heimniederlage gegen Carolina nicht verhindern.

Auch Joël Vermin verlor bei seinem ersten NHL-Einsatz seit sechs Wochen mit Tampa Bay zuhause überraschend mit 3:5 gegen die Arizona Coyotes. Sven Andrighetto verlor mit Colorado das Heimspiel gegen St. Louis mit 2:4.

Die NHL-Schweizer in der Nacht auf Mittwoch


GegnerEZ
T
A
S
+/-
Andrighetto (Colorado)
St. Louis (h/2:4)
18:1200
0
-1
Bärtschi (Vancouver)
Chicago (a/5:4 n.V.)
17:3701
0
0
Sbisa (Vancouver)Chicago (a/5:4 n.V.)18:41000+1
Meier (San Jose)
Minnesota (a/2:3)
9:480010
Niederreiter (Minnesota)
San Jose (h/3:2)
17:000110
Vermin (Tampa Bay)
Arizona (h/3:5)
11:570020
Streit (Pittsburgh)
Buffalo (a/3:1)
18:200030

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 7:06 Uhr, 22.3.2017

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (R.)
    Das war ein PPG der dritten Art von Syd, Weltklasse!!! Sollte man sich wirklich anschauen@SRF:-). Jawohl endlich ist der Bann gebrochen bei Minnie. Dazu brauchte es scheinbar ein Team wie die Sharks, die mittlerweile auch bereits die 4. Niederlage aneinanderreihen, als Gegner. Und jetzt gleich weiter so gegen Philly. Schade dass die Canucks im letzten Drittel einen drei Tore Vorsprung preisgegeben haben in Chi. Wenigstens in der OT gewonnen, obwohl Chicago zu Beginn in Überzahl spielen konnte.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen