Erster Sieg für Hartleys Flames

Die Calgary Flames mit ZSC-Meistercoach Bob Hartley und dem Schweizer Stürmer Sven Bärtschi haben im 4. Anlauf endlich den 1. Saisonsieg gefeiert. Die Flames gewannen im heimischen Saddledome die «Battle of Alberta» gegen die Edmonton Oilers mit 4:3.

Video «Highlights Calgary Flames - Edmonton Oilers» abspielen

Highlights Calgary Flames - Edmonton Oilers

0:26 min, vom 27.1.2013

Damit gewann Hartley das «Schweizer» Trainerduell gegen den ehemaligen Nationalcoach Ralph Krueger, der seit dieser Saison Headcoach bei den Oilers ist. Calgary-Stürmer Bärtschi wurde nur etwas mehr als 5 Minuten eingesetzt.

Hiller nur Ersatz

Nach der 0:5-Schlappe der Anaheim Ducks am Vorabend gegen Vancouver rehabilitierten sich die Kalifornier gegen Nashville. Die Ducks, bei denen Jonas Hiller nur Ersatz war, setzten sich gegen die Predators mit 3:2 im Penaltyschiessen durch. Hillers schwedischer Ersatzmann Viktor Fasth hielt bei seinem NHL-Debüt alle 3 Penaltys und wurde zum Mann des Spiels gewählt.

Chicago das Mass aller Dinge

Die Chicago Blackhawks feierten gegen Columbus den 5. Sieg in Serie. Die Bieler Lockout-Verstärkung Patrick Kane bereitete beim 3:2-Sieg der Hawks 2 Tore vor und wurde als bester Spieler der Partie ausgezeichnet.

Resultate