Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Heimschlappe für die Canadiens

Völlig missglückter Auftakt für die Montreal Canadiens in die Playoff-Halbfinals: Die «Habs» tauchen zuhause gegen die New York Rangers gleich mit 2:7.

New Yorks Chris Kreider bezwingt Montreals-Keeper Carey Price zum dritten Mal.
Legende: Tor um Tor New Yorks Chris Kreider bezwingt Montreals-Keeper Carey Price zum dritten Mal. Reuters

Die Rangers erwischten auswärts in Montreal einen Traumstart: Bereits nach 7 Minuten und Toren von Martin St. Louis und Mats Zuccarello lagen sie mit 2:0 in Front.

Zwar konnte René Bourque kurz nach Spielmitte für die Gastgeber verkürzen, doch Chris Kreider und Brad Richards sorgten noch im 2. Abschnitt binnen 49 Sekunden für die Vorentscheidung. Insgesamt trugen sich bei den Rangers 7 verschiedene Spieler in die Torschützenliste ein. Die Schweizer Sven Andrighetto (Montreal) und Raphael Diaz (New York) waren überzählig.

Im zweiten Halbfinal treffen die Chicago Blackhawks ab Sonntag auf die Los Angeles Kings.

Das 6:1 durch Derek Stepan

Quelle: nhl.com

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von André Piq., ebikon
    schon krass..hätt ich niemals gedacht, Montreal hat jetzt in den Playoffs in jedem Spiel sehr gut gespielt, heute lief aber offensichtlich überhaupt nichts...ein spiel zum vergessen...aber die Canadiens kommen noch...dieses Team ist schon sehr gut...denke mal die Serie wird noch ganz knapp werden...aber hoffe für die Canadiens...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen