Zum Inhalt springen

NHL Hischier skort bei Devils-Sieg dreifach

Zum 2. Mal sind Nico Hischier in einem NHL-Spiel drei Skorerpunkte gelungen. Bei New Jerseys 7:5-Erfolg in Chicago schoss der Walliser ein Tor und leistete zu zwei weiteren die Vorarbeit.

Legende: Video Hischiers Tor gegen Chicago abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Vom 13.11.2017.
  • Nico Hischier trifft nach fast einmonatiger Durststrecke wieder
  • Mirco Müller kehrt nach einem Check nicht mehr aufs Eis zurück

Vor dem Spiel in Chicago hatte Nico Hischier ein riesiges Kompliment erhalten. Legende Wayne Gretzky schrieb dem kanadischen TV-Analysten Ken Daneyko eine Nachricht mit den Worten: «Sag der Nummer 13, dass ich es liebe, ihm zuzuschauen.»

Von Gretzkys Lob beflügelt?

Auf das Lob liess der Schweizer Nummer-1-Draft bei den Blackhawks eine starke Vorstellung folgen. In der 27. Minute glich Hischier die Partie mit einem Schuss aus dem Slot zum 4:4 aus – es war sein 3. Tor in der NHL, nachdem er am 19. Oktober mit einem Doppelpack geglänzt hatte.

Nico Hischier.
Legende: Erzielte sein 3. Tor in der NHL Nico Hischier klatscht bei seinen Teamkollegen ab. Reuters

Zweitbester Spieler des Abends

Gut 5 Minuten später liess sich Hischier bei der erstmaligen Führung der Devils durch Taylor Hall einen Assistpunkt gutschreiben. Auch am letzten Treffer des Abends war der 18-jährige Walliser beteiligt, sodass er hinterher zum zweitbesten Akteur der Partie hinter Teamkollege Miles Wood gewählt wurde.

Wood traf in Chicago gleich dreimal. Die Blackhawks hatten nach 17 Minuten mit 4:1 geführt, danach trafen die Devils bis zur 2. Drittelspause fünfmal und siegten am Ende 7:5.

Müller nach Check ausgefallen

Unerfreulich verlief das Gastspiel für Mirco Müller, den zweiten Schweizer in den Reihen New Jerseys. Der 22-jährige Verteidiger kehrte nach einem Check von Chicagos John Hayden in der 2. Minute nicht mehr aufs Eis zurück.

Im kalifornischen Duell im Staples Center ging Timo Meier mit den San Jose Sharks als Sieger hervor. Bei den Los Angeles Kings resultierte ein 2:1-Erfolg. Der Stürmer aus Herisau stand 9:23 Minuten auf dem Eis, blieb aber ohne Skorerpunkt.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 13.11.2017, 07:30 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter (Hanspeter97)
    Tut mir Leid, wenn ich mich in dem Kommentar nur auf das Spiel zwischen NDJ und CHI beziehe: Was war das für ein Spiel! 1:4 Rückstand weggemacht und zu einem 7:5 umgewandelt - unglaublich diese Moral der Devils. Wood mit einem Hattrick und einem Assist logischerweise bester Spiel des Abends - gefolgt von HISCHIER mit 1 Tor und 2 Assist. So schön den Devils zuzuschauen wie sie ihren Speed ausnutzen. Hoffentlich schaffen sie es dieses Jahr wieder in die Playoffs.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Chreis 9)
    Da bewerkstelligte Hischier's Linie den Umschwung. Sehr beeindruckend was er bisher schon gezeigt hat. 3 T, 11 A aus 17 Sp. ist nicht so schlecht, oder? Zb. Der Spieler der vermeintlich in Biel das Hockey spielen gelernt hat, gemäss Bieler Quellen:-), steht momentan bei 6 T, 11 A. Bravo Nico Hischier weiter so. Hoffe Müller hat sich nicht Ernsthaft verletzt, jetzt wo er sich doch so schön ins Team gespielt hat. Timo Meier's Linie, notabene die 4. machte heute übrigens den Gamewinner gegen LA.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen