Josi, Niederreiter, Berra: Schweizer mit Ausrufezeichen

Mit einem Traumtor steuerte Roman Josi seinen Teil zum 7:5-Erfolg der Nashville Predators gegen die Ottawa Senators bei. Während auch Nino Niederreiter traf, machte Reto Berra kräftig Werbung in eigener Sache.

Quelle: NHL

Es war eine erfolgreiche NHL-Nacht aus Schweizer Sicht. Gleich mehrere Akteure konnten sich in Übersee in den Vordergrund spielen. Die Übersicht:

  • Roman Josi: In der 28. Minute liess Josi auf dem Weg von der Mittellinie bis zum gegnerischen Tor drei Gegenspieler aussteigen und schoss zum 3:3 ein. Für den 25-Jährigen war es der 43. Treffer in der NHL. Bis zum Ende des Mitteldrittels geriet Nashville 4:5 in Rückstand. Erst dank drei Toren im Schlussabschnitt machten die Predators vor eigenem Publikum den Sieg perfekt.
  • Nino Niederreiter: Dem Churer gelang bereits der fünfte Saisontreffer für die Minnesota Wild. Der Stürmer eröffnete beim 5:3 gegen die Winnipeg Jets nach knapp vier Minuten das Skore mit einem Nachschuss. Zwei der vier weiteren Tore der Wild schoss der Österreicher Thomas Vanek.
Quelle: NHL
  • Reto Berra: Der Goalie liess im Tor der Colorado Avalanche keine Treffer zu. Berra kam in seinem sechsten Einsatz der Saison zu seinem zweiten Shutout. Er parierte beim 4:0 in Philadelphia 25 Schüsse. Den Stammplatz im Duell mit dem Russen Semjon Warlamow hat er sich damit aber nicht gesichert. Trainer Patrick Roy meinte: «Wir haben das Glück, zwei sehr gute Goalies zu haben. Aber Berra wird wahrscheinlich in der nächsten Partie in Boston im Einsatz sein.»

Schweizer Spieler im Einsatz am 10.11.


Gegner
EZ+/–STA
Josi (Nashville)
Ottawa (h/7:5)
24:380310
Niederreiter (Minnesota)
Winnipeg (h/5:3)
19:020210
Bärtschi (Vancouver)
Columbus (a/5:3)
13.03+1
1
0
0
Weber (Vancouver)
Columbus (a/5:3)18:270100
Streit (Philadelphia)
Colorado (h/0:4)
17:35-2000
Sbisa (Vancouver)
Columbus (a/5:3)verletzt



Schweizer Goalies am 10.11.


Gegner
P / S
GP
Berra (Colorado)
Philadelphia (a/4:0)
25/25100%

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 11.11.15, 06:30 Uhr.