Matthews' Traum-Debüt macht sprachlos

So etwas hat es seit 99 Jahren nicht mehr gegeben: Auston Matthews schiesst bei seinem NHL-Debüt 4 Tore – und verblüfft Fachwelt und Berufskollegen zugleich.

Video «Das sensationelle NHL-Debüt von Auston Matthews» abspielen

Das sensationelle NHL-Debüt von Auston Matthews

2:27 min, aus sportaktuell vom 13.10.2016

Dass Auston Matthews kein Spieler ist, der in einer neuen Liga, einem neuen Team gross Anlaufzeit bracht, bewies er schon bei den ZSC Lions. Am 18. September 2015, am Tag nach seinem 18. Geburtstag, erzielte der Youngster bei seinem Debüt für die Zürcher sogleich seinen Premiere-Treffer in der NLA.

In seinem 1. NHL-Spiel setzte Matthews gar noch einen drauf – respektive drei. Er erzielte nämlich nicht zwei, nicht drei, sondern vier Tore. Etwas, das dem Amerikaner in der Schweiz nie gelungen war. Und auch sonst schon lange nicht mehr. «Das muss ein Weilchen her sein, wahrscheinlich bei den Novizen», berichtet Matthews am Mittwoch nach dem Spiel der Reporterschar.

«  «Es war surreal. Ich konnte nicht wirklich glauben, was hier passierte.» »

Auston Matthews

Video «Die 4 Tore von Matthews gegen Ottawa» abspielen

Matthews' Viererpack versetzt den Kommentator in Ekstase

0:41 min, vom 13.10.2016

Obschon Toronto letztlich in der Verlängerung in Ottawa mit 4:5 verlor, lieferte Matthews die Geschichte des Abends. Seine Performance geht in die NHL-Geschichtsbücher ein. Seit 1917 hat nie mehr ein Spieler 4 Tore bei seinem NHL-Debüt geschossen. Vor 99 Jahren wurde die Liga freilich erst gegründet.

«Es war surreal. Ich konnte nicht wirklich glauben, was hier passierte», gab der 19-jährige Nummer-1-Draft der Maple Leafs zu Protokoll. «Ich bin sprachlos.»

Die Berufskollegen neidisch gemacht

Sprachlos machte Matthews vor allem auch seine Berufskollegen. So twitterte zum Beispiel Tyler Seguin, der Dallas-Stürmer mit Bieler Vergangenheit:

Und Marian Gaborik von den Los Angeles Kings, der 2007 für Minnesota einst 5 Tore in einem Spiel erzielt hatte, kam ob all der Matthews-Treffer nicht mehr mit dem Bier trinken nach:

Schliesslich twitterte der ehemalige Maple-Leafs-Spieler Frazer McLaren mit einem Augenzwinkern, was auf viele von Matthews' Mit- und Gegenspieler zutrifft:

Obschon mit ungemein vielen Vorschusslorbeeren gestartet, hat Matthews die Fachwelt und seine Berufskollegen mit seinem formidablen Auftritt in Ottawa gehörig verblüfft.

Den nächsten Auftritt hat Matthews am Samstag. Dann empfängt Toronto die Boston Bruins. Welche aussergewöhnlichen Dinge zeigt das Jahrhundert-Talent wohl bei seinem Heim-Debüt?

Video «Auston Matthew nach seinem 4-Tore-Spiel im Interview (englisch)» abspielen

Matthews nach seinem 4-Tore-Spiel im Interview (englisch)

0:47 min, vom 13.10.2016

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 13.10.16, 07:05 Uhr