Zum Inhalt springen

NHL New Jersey beendet Negativserie gegen Washington

Die New Jersey Devils haben die Washington Capitals mit 4:3 nach Verlängerung bezwungen. Damit stoppten sie eine lange Serie.

Taylor Hall.
Legende: Schoss das Game-Winning-Goal Taylor Hall. Reuters

Die letzten 5 Spiele gegen die Washington Capitals hatten die Devils allesamt verloren.

34 Sekunden war in der Overtime gespielt, als Taylor Hall den entscheidenden 4. Treffer erzielte. Nico Hischier hatte zuvor zum 3:1 durch Miles Wood einen Assist geliefert.

Josi mit entscheidendem Assist

Ebenfalls eng zu und her ging es zwischen Nashville und Arizona. Die Predators gewannen am Ende mit 3:2 nach Penaltyschiessen.

Auch Roman Josi war es zu verdanken, dass Nashville sich noch ins Penaltyschiessen retten konnte. Der Berner legte knapp 3 Minuten vor Schluss für Ryan Ellis auf, der per Onetimer zum 2:2 traf. Bereits beim 1:0 war er Assistgeber.

Meier trifft für die Sharks

Einziger Schweizer Torschütze an diesem NHL-Abend war Timo Meier. Der Appenzeller erzielte bei der 3:5-Auswärtsniederlage der San Jose Sharks gegen die Colorado Avalanche das 1:4.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Chreis 9)
    Heute Nacht in Ottawa. Da liegt man 1:3 hinten und bekommt in der 56. Min. eine Überzahl Möglichkeit. Nimmt während des gesamten PP's den Goalie nicht raus und erzielt mit 5 on 4 den Anschlusstreffer nicht. Das kann man ja so entscheiden. Ich hätte den Goalie bereits rausgenommen. In der 59. kommt der Goalie dann raus. Kurz darauf wechseln die Sens die Linien, und spielen anschliessend während fast 20 Sekunden mit nur 5 Feldspielern weiter, bis sie es endlich merken. Was ist los in Ottawa?!?!?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen