«Nicht zu verteidigen»: Crosby mit Gala gegen Anaheim

Pittsburghs Superstar Sidney Crosby ist zurzeit im Hoch. Beim 6:2-Heimsieg gegen Anaheim steuerte er 2 Tore und 2 Assists zum Erfolg bei.

Quelle: nhl.com

Besonders sein 2. Treffer illustrierte die aktuelle Topform von Sidney Crosby. Obwohl hart und irregulär bedrängt von Anaheim-Verteidiger Cam Fowler liess sich der Pittsburgh-Center nicht aus dem Konzept bringen und versenkte die Scheibe im Fallen zur 5:2-Führung in der 44. Minute.

«Keine Ahnung, wie ich das hätte verteidigen sollen», meinte ein desillusionierter Fowler nach dem Spiel, «es gibt nur 2, 3 Spieler in der Liga, die solch ein Tor machen können. Crosby ist einer von ihnen».

Schon zuvor hatte Crosby seine Kaltblütigkeit unter Beweis gestellt, als er in der 36. Minute Anaheims Ryan Getzlaf den Puck abknöpfte, alleine auf den gegnerischen Torhüter John Gibson losziehen konnte und diesen zum 4:1 bezwang. Dazu leistete Crosby die Vorarbeit zum 1:0 und 6:2.

  • Crosby skorte damit zum 11. Mal in Folge, dabei gelangen ihm 22 Skorerpunkte.
  • Allein in den letzten 4 Spielen kam er auf 12 Skorerpunkte.
  • Crosby erzielte nun in 7 Spielen in Folge mindestens einen Treffer, was ihm zuvor noch nie gelungen war.
Quelle: nhl.com

Resultate