Schnelle Panthers: Doppelschlag innert 8 Sekunden

Die Florida Panthers sind weiter nicht zu stoppen: Der 3:2-Erfolg gegen die Ottawa Senators ist bereits der 11. Sieg in Serie. Und: Mark Streit gewinnt das Schweizer-Duell gegen Nino Niederreiter.

Craig Anderson war wahrlich nicht zu beneiden: Der Goalie der Ottawa Senators wähnte sich im 1. Drittel gegen die Florida Panthers wohl in einem schlechten Traum.

  • 12:01 Minuten: Reilly Smith bezwingt Anderson mit einem wuchtigen Handgelenkschuss.
  • 12:09 Minuten: Ottawa Verteidiger Fredrik Claesson spielt einen katastrophalen Fehlpass auf Vincent Trocheck - es heisst 2:0.

Ottawa kann nicht mehr aufholen. Zwar gelingt den Kanadiern noch zweimal der Anschlusstreffer bis zum 2:3-Schlussresultat. Die Hypothek aus dem 1. Drittel ist aber zu gross. Florida feierte damit bereits den 11. Sieg in Folge.

Streit gewinnt Generationen-Duell

Im Direktduell zwischen Mark Streit und Nino Niederreiter setzte sich Alter gegen Jugend durch. Der 38-jährige Routinier bejubelte in Minnesota mit seinen Philadelphia Flyers einem 4:3-Sieg nach Verlängerung. Einen kleinen Trost gab es für Niederreiter: Der 23-Jährige konnte sich immerhin einen Assist gutschreiben lassen.

Niederreiters Assist

Quelle: nhl.com

Schweizer Feldspieler im Einsatz


Gegner
EZ+/–STA
Andrighetto (Montreal)
Pittsburgh (h/1:3)
14:46-1100
Bärtschi (Vancouver)
Tampa Bay (h/2:3 n.V.)
15:140310
Josi (Nashville)
Arizona (a/0:4)
24:11-2000
Niederreiter (Minnesota)
Dallas (a/2:1)16:130
5
0
0
Streit (Philadelphia)
New York Islanders (h/4:0)
19:461
1
0
1
Weber (Vancouver)
Tampa Bay (h/2:3 n.V.)15:36-2201

Resultate