Streit trifft bei Flyers-Sieg

Mit einem satten Schuss in Überzahl von der blauen Linie hat Mark Streit in der NHL seinen 6. Saisontreffer erzielt. Der Berner war für Philadelphia zum 2:1 erfolgreich, am Ende siegten die Flyers bei den Buffalo Sabres mit 4:3.

Die Flyers-Spieler um Mark Streit (verdeckt) bejubeln das Tor zum 2:1.

Bildlegende: In Überzahl getroffen Die Flyers-Spieler um Mark Streit (verdeckt) bejubeln das Tor zum 2:1. Keystone

Trotz seines 32. Skorerpunkts der Saison kam Mark Streit beim knappen 4:3-Sieg der Philadelphia Flyers gegen die Buffalo Sabres auf eine Minus-2-Bilanz. Der Berner Verteidiger stand beim 1. und 2. Gegentreffer auf dem Eis.

Während die Flyers in der Metropolitan-Division Platz 5 belegen, bleibt Buffalo zusammen mit Edmonton das schwächste Team der gesamten Liga. Die Sabres haben ihre letzten 10 Partien allesamt verloren.

Assists für Niederreiter und Josi

Der 14-fache Saisontorschütze Nino Niederreiter blieb bei Minnesotas 3:1-Heimerfolg gegen Arizona zwar im 15. Spiel de suite ohne persönlichen Treffer. Immerhin steuerte der Bündner Stürmer den Assist zum 1:0 bei. Ebenfalls eine Torvorlage lieferte Roman Josi bei Nashvilles 2:5-Niederlage in Detroit.

Resultate