Sven Bärtschi zurück in der NHL

Sven Bärtschi wurde am Sonntag aus der AHL in die NHL zurückgeholt. Die Calgary Flames setzen neben Goalie Jonas Hiller und Verteidiger Raphael Diaz nun auch wieder auf den Schweizer Stürmer.

Sven Bärtschi im Trikot der Calgary Flames

Bildlegende: Zurück in der NHL Sven Bärtschi. EQ Images

Sven Bärtschi, der noch am Samstag mit Calgarys Farmteam Adirondack gegen Utica spielte (4:5), wurde für die Partie gegen die Montreal Canadiens selektioniert (in der Nacht auf Montag). Zum Aufgebot gehört erstmals seit 5 Spielen auch wieder Verteidiger Raphael Diaz. Jonas Hiller hütet zum 3. Mal in Folge das Tor.

Lob von Hartley

Der ehemalige ZSC-Meistercoach Bob Hartley, aktuell Trainer in Calgary, erklärte gegenüber www.nhl.com: «Dass alle drei gemeinsam spielen, wird in der Schweiz viele Leute glücklich machen. Das verdienen sie auch, denn die Schweizer Nachwuchsarbeit ist hervorragend.»

Bärtschi zeigte sich zufrieden über seine Rückkehr in die NHL. «Meine Beine liefen viel besser in letzter Zeit», sagte der 22-Jährige. «Ich habe mir viele Chancen kreiert, auch wenn der Puck nicht rein wollte.» Harte Arbeit werde eben belohnt, fügte Hartley hinzu. Bei den Adirondack Flames hatte der Oberaargauer Bärtschi in 10 Spielen 3 Assists verbucht.

Resultate