20 Jahre ist es her: Der SCB schlägt im Final den EVZ

Bern und Zug bestreiten im Playoff-Final 2017 ihre 10. Serie gegeneinander. Meist ging der SCB als Sieger vom Eis, so auch 1997 im bislang einzigen Final-Duell.

Video «Rückblick auf den Playoff-Final 1997» abspielen

Rückblick auf den Playoff-Final 1997

1:48 min, vom 1.4.2017

Neunmal trafen sich Bern und Zug seit Einführung der Playoffs 1986 in einer Serie. Sechsmal konnte sich dabei der SCB durchsetzen – auch in der Saison 1996/97, als sich der SCB und der EVZ zum bislang einzigen Mal in einem Playoff-Final gegenüberstanden.

Bekannte Namen auf beiden Seiten

Die Stars beim SCB hiessen damals Renato Tosio, Daniel Marois, Gaetano Orlando, Lars Leuenberger und der für die Final-Spiele 3 und 4 verpflichtete Bruno Zarillo (3 Tore!). Beim EVZ spielten Bill McDougall, Wes Walz oder der heutige Nati-Trainer Patrick Fischer.

Bern setzte sich im Best-of-5-Final mit 3:1 Siegen durch und holte sich den 10. Meistertitel der Klubgeschichte. Zug sicherte sich in der darauffolgenden Saison seinen ersten und bislang einzigen Meistertitel. Die Final-Affiche Bern-Zug dürfte daher durchaus für beide Teams als gutes Omen gelten.

Die bisherigen Playoff-Duelle zwischen Bern und Zug

1990/91ViertelfinalBern-Zug 3:0
1993/94ViertelfinalZug-Bern 3:2
1995/96HalbfinalBern-Zug 3:1
1996/97FinalBern-Zug 3:1
1998/99ViertelfinalZug-Bern 4:2
2003/04ViertelfinalBern-Zug 4:1
2006/07HalbfinalBern-Zug 4:1
2008/09ViertelfinalZug-Bern 4:2
2012/13
HalbfinalBern-Zug 4:3