Ambri deklassiert Gottéron mit 7:1

Im Playout-Final zwischen Ambri-Piotta und Fribourg-Gottéron reichten den Tessinern 53 Sekunden, in denen sie 3 Tore schossen. Im NLB-Final gewinnt Langenthal auswärts in Rapperswil mit 3:2.

Video «Ambri-Freiburg» abspielen

Ambri-Freiburg

3:46 min, vom 28.3.2017

Für Ambri war es das Spiel der letzten Hoffnung im Playout-Final. Und es waren die Freiburger, die in der 14. Minute das 0:1 schossen. Doch dann wuchsen die Leventiner über sich hinaus. Zuerst traf Fuchs zum 1:1 und danach buchten Mäenpää, Trunz und Lhotak die Treffer zum 4:1. Diese 3 Tore fielen alle innert 53 Sekunden! Freiburgs Torhüter Conz stiess beim 4. Treffer mit Torschütze Lhotak zusammen und liess sich auswechseln. Gottéron konnte im ganzen Spiel nicht mehr reagieren und verlor am Ende mit 1:7. Ambri verkürzte in der Serie auf 1:3. Das nächste Spiel findet am Donnerstag in Freiburg statt.

Video «Ambris 3 Tore innert 53 Sekunden» abspielen

Ambris 3 Tore innert 53 Sekunden

1:14 min, vom 28.3.2017

Langenthal gleicht Serie aus

Die Lakers waren gegen Langenthal im NLB-Final im ersten Drittel das etwas bessere Team und führten nach 20 Minuten mit 1:0. Nach dem Ausgleich im Mitteldrittel legten die Oberaargauer im letzten Drittel einen Zacken zu zum 1:3. Den Rosenstädtern gelang noch der Anschlusstreffer zum 2:3, doch auch mit 6 gegen 3 Feldspielern am Schluss der Partie gelang den Lakers kein weiterer Treffer. Die Serie steht nun wieder ausgeglichen 2:2.

Langenthal gewinnt auswärts in Rapperswil

Bildlegende: Mussten heute unten durch Die Rapperswiler müssen sich geschlagen geben Keystone

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.3.2017, 20:10 Uhr