Eishockey-News: Bastl und Sven Berger zu Ambri

Ambri-Piotta hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Leventiner verpflichten Mark Bastl von den ZSC Lions und Sven Berger von den Lakers. Rapperswils Flavio Schmutz wechselt seinerseits zu Freiburg.

Mark Bastl

Bildlegende: Mark Bastl Der langjährige ZSC-Akteur stürmt kommende Saison für Ambri. EQ Images

Video «Eishockey: ZSC Lions-Genf, Tor Bastl» abspielen

Bastls letztes Tor im Lions-Dress

0:38 min, vom 16.4.2015

Der 34-jährige Stürmer Mark Bastl und der 27-jährige Verteidiger Sven Berger unterzeichneten für jeweils zwei Jahre im Tessin. Bastl bestritt in den letzten 8 Saisons 552 NLA-Spiele für die ZSC Lions und erzielte dabei 195 Skorerpunkte. Berger (Lakers, Kloten) kommt in 449 Partien auf 49 Skorerpunkte.

Ausserdem holte Ambri mit Ivano Zanatta einen neuen Sportdirektor. Der ehemalige Lugano-Trainer soll Headcoach Serge Pelletier entlasten, der bisher die Ämter des Trainers und des Sportchefs in Personalunion ausgeübt hatte.

Mit Flavio Schmutz verliert NLA-Absteiger Rapperswil-Jona einen weiteren Spieler. Der 20-jährige Stürmer, der den grössten Teil seiner Ausbildung bei VIK Västeras (Sd) genossen hatte, wechselt mit einem Zweijahresvertrag zu Freiburg.