Eishockey-News: Saison für Christian Marti zu Ende

Zwei Tage nach dem 1:2 gegen Zug hat Genf-Servette gleich zwei schlechte Nachrichten erhalten. Verteidiger Christian Marti fällt wegen einer Schulterverletzung für den Rest der Saison aus. Und Roland Gerber wird für zwei Spiele gesperrt.

Christian Marti

Bildlegende: Christian Marti Der Zürcher fällt für den Rest der Saison aus. EQ Images

Verteidiger Christian Marti war nach einer Schulterverletzung, die ihn sechs Wochen ausser Gefecht gesetzt hatte, erst am Freitag ins Team von Chris McSorley zurückgekehrt. Am Samstag zog er sich aber erneut eine Schulterverletzung zu. Nun muss sich der 21-jährige Zürcher einer Operation unterziehen.

Video «Eishockey: Genf-Zug, Foul Gerber an Lammer» abspielen

Gerbers Foul an Lammer

0:26 min, vom 19.1.2015

Genf-Stürmer Roland Gerber ist wegen eines Kniestichs gegen den Zuger Dominic Lammer für zwei Spiele gesperrt und mit 800 Franken gebüsst worden. Gerber habe weder versucht, den Gegner mit dem Oberkörper zu stoppen, noch sein Knie zum Schutz zurückzuziehen, begründete NL-Einzelrichter Reto Steinmann das Urteil. Lammer hatte die Partie nach dem Vorfall in der 14. Minute nicht fortsetzen können.