Jeremy Wick ein Spiel gesperrt

Jeremy Wick ist von NL-Einzelrichter Reto Steinmann für ein Spiel gesperrt worden. Der Stürmer von Genf-Servette hatte im Heimspiel gegen Lugano (2:1) Julian Walker gegen den Kopf gecheckt.

Video «Eishockey: NLA, Genf - Lugano, Jeremy Wicks Check gegen Julian Walker» abspielen

Jeremy Wicks Check gegen Julian Walker

0:16 min, vom 3.3.2015

Jeremy Wick wurde nach seinem Check in der 16. Minute bereits im Spiel am Dienstag mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe belegt. Mit Verweis auf die Schwere des Vergehens wandelte der Einzelrichter die Spieldauer- in eine Matchstrafe um.

Wick wird die Sperre am Donnerstag im 3. Playoff-Spiel in Lugano absitzen müssen.