Zum Inhalt springen

National League Lausanne als echte Gefahr für die Tigers

Für die SCL Tigers geht es ab Donnerstag um den Verbleib in der NLA. Zum Schaulaufen werden die Partien in der Liga-Quali gegen den NLB-Meister nicht: Lausanne ist ambitioniert und hat die Mittel, um 8 Jahre nach dem Abstieg wieder ins Oberhaus zurückzukehren.

Lausanne ist mit Cristobal Huet auf der Goalie-Position besser besetzt als Langnau.
Legende: Grosses Plus Lausanne ist mit Cristobal Huet auf der Goalie-Position besser besetzt als Langnau. EQ Images

Der Widerstand, mit dem sich die SCL Tigers ab Donnerstag konfrontiert sehen werden, wird gross sein: Der Lausanne HC peilt seit dem Abstieg von 2005 den Wiederaufstieg an, verfügt über einen entsprechenden Spielerkader und über NLA-würdige Strukturen und Mittel. Über 8000 Zuschauer kamen zu den Heimspielen im NLB-Final gegen Olten in die Malley-Eishalle.

Lausanne mit Selbstvertrauen...

Lausanne hat mit dem NHL-Meisterkeeper Cristobal Huet den stärkeren Goalie als Langnau, das keine klare Nummer 1 besitzt. Generell müssen sich die Waadtländer mit ihrem Personal nicht verstecken. Für Lausanne spricht ausserdem das Selbstvertrauen, das während einer erfolgreichen NLB-Saison und 3 gewonnenen Playoff-Serien getankt worden ist.

...Langnau mit Problemen

Die SCL Tigers hingegen haben von 62 Spielen in dieser Saison nur 17 gewonnen. Am Ostersamstag wähnten sie sich kurz schon als gerettet, als sie in Spiel 6 in der Serie gegen die Rapperswil-Jona Lakers 103 Sekunden vor Schluss mit 3:2 in Führung gingen. Die naive Art und Weise, wie sich die Tigers in der Folge noch auskontern liessen, lässt für die Emmentaler Böses erahnen.

Legende: Video Eishockey: Lakers - SCL Tigers («sportaktuell») abspielen. Laufzeit 05:05 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.04.2013.