NLA-News: Almond verlässt Genf in Richtung NHL

Genf muss in der kommenden Spielzeit ohne den kanadisch-schweizerischen Stürmer Cody Almond auskommen. Der 24-Jährige kehrt in die NHL-Organisation von Minnesota zurück. Und: Daniel Brooks wird Assistenz-Trainer beim SC Bern.

Cody Almond im Einsatz.

Bildlegende: Abschied Cody Almond wird nächste Saison nicht auf Schweizer Eis auflaufen. EQ Images

Genf zitiert auf seiner Homepage Medienberichte, wonach sich Cody Almond mit den Wild auf einen Einjahresvertrag geeinigt habe. Für Minnesota hat Almond bereits 25 Partien in der NHL absolviert. Von dieser Franchise war er 2007 gedraftet worden.

Almond war in der vergangenen Saison einer der erfolgreichsten Skorer der Genfer. Er erzielte in der NLA in 56 Spielen 18 Tore und 21 Assists. Erst vor etwas mehr als zwei Wochen hatte Almond seinen Vertrag mit Servette bis 2019 verlängert.

Neuer Assistenz-Trainer für SCB

Guy Boucher, seit diesem Frühling Headcoach beim SC Bern, holt mit Daniel Brooks als zweiten Assistenztrainer neben Lars Leuenberger einen alten Bekannten an Board. Der irisch-amerikanische Doppelbürger Brooks (48) hat bereits vor 6 Jahren in Nordamerika an der Seite von Boucher gearbeitet. In der letzten Saison stand Brooks bei ZSKA Moskau unter Vertrag.