NLA-News: Blindenbacher ist in Spiel 6 dabei

Der ZSC-Verteidiger Severin Blindenbacher wird für seinen Schiedsrichter-Rempler nicht weiter sanktioniert. Der EVZ ist mit der Strafe gegen Daniel Vukovic noch nicht zufrieden. Und: Für Sven Lindemann ist die Saison zu Ende.

Video «Blindenbachers Zusammenstoss wird hart bestraft» abspielen

Blindenbachers Zusammenstoss wird hart bestraft

0:19 min, vom 11.3.2017

ZSC-Verteidiger Severin Blindenbacher wird für ein Spiel gesperrt. Zudem muss er eine Busse in Höhe von 1910 Franken entrichten. Der Zürcher war während des 4. Playoff-Viertelfinalspiels vom 11. März gegen Lugano mit einem Linesman zusammengeprallt und hatte diesen zu Fall gebracht. Die verhängte Spielsperre verbüsste Blindenbacher bereits im 5. Spiel gegen die «Bianconeri» (1:2) am Dienstag. So kann er am Donnerstag wieder eingesetzt werden.

Eishockey-Spieler.

Bildlegende: Saison zu Ende, aber trotzdem im Fokus Geht es nach dem EV Zug, soll die Sperre gegen Daniel Vukovic noch höher ausfallen. Keystone

3 Spielsperren sind nicht genug: Obwohl die Saison für Genf zu Ende ist, fordert der EV Zug eine höhere Strafe gegen Daniel Vukovic. Die Disziplinarkommission hatte die Sperre gegen den Servettien für einen Stockschlag nach einem Rekurs des EV Zug von einer auf 3 Partien erhöht. Den Zentralschweizern, die die Viertelfinalserie gegen die Genfer mit 4:0 gewannen, ist dies aber immer noch zu wenig. Der Playoff-Halbfinalist legt bei der nächsthöheren Instanz erneut Rekurs ein und gelangt ans Verbandssportgericht.

Sven Lindemann wird die letzten beiden Saisonspiele nicht mehr bestreiten können. Der 38-jährige Stürmer der SCL Tigers wurde am Dienstag während des Heimspiels gegen Fribourg-Gottéron (3:4 n.V.) unglücklich von einem Puck im Gesicht getroffen und erlitt einen Bruch des Jochbeins. Der Bündner wurde noch am Mittwoch operiert.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.3.17, 20:00 Uhr