NLA-News: Verletzungshexe nimmt dem SC Bern 2 weitere Stürmer

Bad News für die Berner: Der Hockeyklub aus der Hauptstadt muss in den nächsten Wochen auf insgesamt 3 Offensivspieler verzichten. Auch Lugano beklagt einen Ausfall.

Thomas Rüfenacht

Bildlegende: Muss länger pausieren Thomas Rüfenacht hat sich gegen Kloten verletzt. EQ Images

Nach Andrew Ebbett, der sich im letzten CHL-Gruppenspiel gegen
Black Wings Linz verletzt hat und 6 bis 8 Wochen
fehlen wird, muss der SC Bern auf 2 weitere Stürmer verzichten. Zum einen fällt Thomas Rüfenacht für mindestens 1 Monat aus. Der 31-Jährige hat sich am Samstag in Kloten ohne gegnerische Einwirkung eine Verletzung zugezogen. Weiterhin fehlen wird auch Simon Bodenmann. In den ersten beiden Meisterschaftsspielen noch gesperrt, muss der Flügel nun eine Verletzung auskurieren.

Lugano muss mindestens bis Weihnachten ohne Verteidiger Clarence Kparghai auskommen. Der 31-Jährige war im April wegen eines in der 4. Partie des Playoff-Finals gegen Bern erlittenen Kreuzbandrisses operiert worden. Da nun Komplikationen am operierten Knie auftraten, musste sich der 15-fache Schweizer Internationale in der letzten Woche nochmals einer Operation unterziehen.