Playoffs 2016: Von Neuem und Rarem

4 Serien, viermal steht es 3:0: Die Playoff-Viertelfinals könnten bereits am Donnerstag entschieden sein. Wir haben zurückgeschaut und ein paar interessante Fakten seit der Einführung des Best-of-7-Modus gefunden.

Eishockey-Spieler.

Bildlegende: Lange Gesichter Die Klotener konnten gegen den HCD bisher nicht viel ausrichten. Keystone

Die spannendsten Playoffs aller Zeiten? Von wegen! Zumindest wenn man nach 3 Runden die Zwischenstände betrachtet. Denn bereits nach Spiel 4 könnten die Halbfinal-Paarungen feststehen. Die ersten Runden haben ein paar interessante Fakten seit der Einführung des Best-of-7-Modus in der Saison 1997/98 hervorgebracht.

Das hat es noch nie gegeben:

  • Zum 19. Mal werden die Playoffs im Best-of-7-Modus ausgetragen. Es ist noch nie vorgekommen, dass es nach dem 3. Spieltag in allen Viertelfinal-Serien 3:0 stand.
  • Für ein Novum sorgten auch die ZSC Lions. Als souveräner Quali-Sieger stehen sie gegen den SC Bern plötzlich vor dem frühen Out. Erstmals liegt der Erste gegen den Achten mit 0:3 im Hintertreffen.

Das hat es schon lange nicht mehr gegeben:

  • Saisonübergreifend haben die Lions nun 7 Playoff-Partien in Folge verloren. Fribourg-Gottéron schaffte es sogar, 8 Niederlagen in Folge aneinanderzureihen: Die letzten 3 Partien im Viertelfinal 2010 gegen Genf, 2011 alle Spiele gegen Davos und 2012 zum Auftakt gegen Lugano.
  • 8 Jahre ist es her, seit ein Team letztmals einen 0:3-Rückstand noch wettmachen konnte. Davos schaffte das Kunststück im Viertelfinal gegen den EV Zug 2008. Im Halbfinal war dann allerdings Endstation für die Bündner (gegen die ZSC Lions).
  • Überhaupt kam es erst dreimal vor, dass ein Team nach 3 Niederlagen zu Beginn einer Serie dennoch weitergekommen ist. Vor Davos haben dies auch Zug (2007 gegen die Rapperswil-Jona Lakers) und Lugano (2006 gegen Ambri) jeweils im Viertelfinal geschafft.
  • Apropos Lugano: Nach dem Husarenstück gegen Ambri wurden die Tessiner Meister (und: Bern schied als Qualifikationssieger im Viertelfinal aus...). Seither haben die «Bianconeri» aber keine Stricke mehr zerrissen. Der HCL steht erstmals seit 10 Jahren kurz davor, wieder eine Playoff-Runde zu überstehen.
Video «Serie gedreht: Lugano, Zug und Davos wissen wie's geht» abspielen

Serie gedreht: Lugano, Zug und Davos wissen wie's geht

1:58 min, vom 9.3.2016

Sendebezug: Laufende Berichterstattung NLA-Playoffs