Revanche für Rubin? Rod streckt Glauser nieder

Auch in Spiel 3 zwischen Genf-Servette und Freiburg kam es zu einem üblen Check. Genfs Noah Rod streckte Freiburgs Andrea Glauser nieder.

Video «Noah Rods Check gegen Andrea Glauser» abspielen

Noah Rods Check gegen Andrea Glauser

0:26 min, vom 8.3.2016

Eigentlich waren alle Augen auf Julien Sprunger gerichtet. Es musste befürchtet werden, dass Gottérons Topskorer nach seinem Check gegen den Kopf von Daniel Rubin Opfer von Revanche-Aktionen werden könnte. Und prompt wurde der Angreifer unter anderem von Genfs Captain Goran Bezina hart attackiert.

Doch für den Aufreger des Abends sorgte Noah Rod. Der Schütze des 1:0 wuchtete Freiburgs Andrea Glauser hart zu Boden. Die Schiedsrichter sprachen wie schon bei Sprungers Attacke gegen Rubin keine Strafe aus. Man darf gespannt sein, ob die Liga noch ein Verfahren eröffnet.

Was halten Sie von Rods Check?

  • Optionen
Video «Goran Bezina schlägt Julien Sprunger das Visier kaputt» abspielen

Goran Bezina schlägt Julien Sprunger das Visier kaputt

0:19 min, vom 8.3.2016