Rüfenacht gegen Davos gesperrt

Der SC Bern muss beim NLA-Spiel vom Samstag in Davos auf Thomas Rüfenacht verzichten. Der Stürmer wurde wegen eines Checks mit dem Stock vom Einzelrichter für eine Partie gesperrt.

Video «Eishockey: Bern-Zug, Rüfenachts Aktion gegen Bouchard» abspielen

Eishockey: Bern-Zug, Rüfenachts Aktion gegen Bouchard

0:16 min, vom 11.10.2014

Rüfenacht hatte am Freitag in der 53. Minute des Spiels gegen Zug den Topskorer der Zentralschweizer, Pierre-Marc Bouchard, mit erhobenem Stock attackiert. Dafür hatte er eine Spieldauer-Disziplinarstrafe kassiert.

Einzelrichter Reto Steinmann verschärfte die Strafe nun zu einer Matchstrafe, was eine Spielsperre zur Folge hat. Steinmann begründete das Urteil mit der «Schwere des Vergehens». Rüfenacht muss ausserdem 500.- Franken Busse bezahlen.