Saisonende für Zugs Blaser - Biels Micflikier gesperrt

Der EV Zug muss für den Rest der Saison auf Yannick Blaser verzichten. Der Verteidiger muss sich einer Knie-Operation unterziehen. Und: Biels Topskorer Jacob Micflikier ist für das 5. Playoff-Viertelfinalspiel am Dienstag in Fribourg gesperrt worden.

Jacob Micflikier (links) und Yannick Blaser.

Bildlegende: Fehlen ihren Teams Jacob Micflikier (links) und Yannick Blaser. EQ Images

Für Yannick Blaser vom EV Zug ist die Saison vorzeitig zu Ende. Der 24-jährige Verteidiger schlägt sich seit geraumer Zeit mit Knieproblemen herum und konnte in der laufenden Saison lediglich 29 Qualifikationsspiele plus die 2. Playoff-Viertelfinal-Partie in Lugano bestreiten. Nach Absprache mit den Vereinsärzten wird er sich am Dienstag einer Operation unterziehen.

Biel ohne Topskorer Micflikier

Der Einzelrichter der Nationalliga, Reto Steinmann, hat ein Verfahren gegen Biels Topskorer Jacob Micflikier eingeleitet wegen dessen Ellbogenschlag gegen Fribourgs Romain Loeffel vom vergangenen Samstag. Gleichzeitig hat Steinmann den Kanadier vorsorglich für das 5. Spiel am Dienstag gesperrt.

Dafür ist Micflikiers Landsmann Ryan MacMurchy nach 2 Spielsperren wieder einsatzberechtigt.

Video «Micflikiers Ellbogenschlag gegen Loeffel» abspielen

Micflikiers Ellbogenschlag gegen Loeffel

0:34 min, vom 11.3.2013