Zum Inhalt springen

National League Was Lugano alles besser machen muss

Der HC Lugano ist in der Halbfinal-Serie gegen den SC Bern zuletzt aus dem Tritt geraten. Wollen die Tessiner am Dienstag den 2:2-Ausgleich schaffen, müssen sie sich gleich in mehreren Punkten steigern.

Vauclair fehlt – Ulmer fraglich

Will Lugano seine Final-Chancen wahren, ist am Dienstag in Spiel 4 ein Heimsieg fast schon Pflicht. Umso bitterer ist es, dass der HCL verletzungsbedingt erneut auf den zuletzt starken Julien Vauclair verzichten muss. Zudem ist mit Stefan Ulmer ein weiterer wichtiger Verteidiger fraglich.

Schafft Lugano in der Serie gegen Bern den Ausgleich?

  1. Ja
    %
  2. Nein
    %

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.03.17, 20:10 Uhr

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lars Koller (Lasse)
    ...spielerisch nützt Martensson dem Team mehr... Was für ein Quatsch! Lapierre war bisher in den meisten Spielen der beste Ausländer von Lugano. Einer der besten Boxplayspieler der Liga diese Saison (auch statistisch erkennbar), hilft dem Team mit seiner enorm harten Arbeit defensiv und hat in 8 Spielen immerhin auch schon 6 Skorerpunkte erzielt. Mit seiner Physis ist er ein enormer Gewinn für Lugano. Dass er am Samstag etwas Frust abgelassen hat ist ok. Erwarte ihn heute wieder ganz stark.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen