ZSC - Biel: Von Emotionen und Überraschungen

Kleine Sensation zum Auftakt, grosse Emotionen in der Fortsetzung: Die Serie zwischen Titelverteidiger ZSC Lions und dem EHC Biel ist nach 2 Partien so richtig lanciert.

Zweikampf zwischen Zürichs Neuenschwander (l.) und Biels Rossi.

Bildlegende: Umkämpft Duell zwischen Zürichs Neuenschwander (l.) und Biels Rossi. EQ Images

Es war am letzten Samstag der grosse Aufreger zum Playoff-Start. Biels sensationeller 5:0-Auswärtssieg bei Titelverteidiger ZSC Lions verblüffte die Hockey-Schweiz und schlug hohe Wellen. Doch der Meister konnte reagieren, spielte am Dienstag in Biel abgeklärt und kam verdient zum 1:1 in der Best-of-7-Serie.

Video «Eishockey: Playoff-Viertelfinals, Prügelei Wick vs Tschantré» abspielen

Der Kampf zwischen Wick und Tschantré

0:36 min, vom 3.3.2015

Auswärtsspiel als Vorteil?

Pfeffer ins 2. Spiel brachte Roman Wick. Der ZSC-Stürmer lieferte sich eine Rangelei mit Biels Captain Mathieu Tschantré und meinte im Anschluss: «Emotionen sind immer gut.» Tschantré meinte lapidar: «Wick hat mich verbal angezündet, ich wollte nicht zurückstecken.» Klar ist: Die Serie ist auch in emotionaler Hinsicht lanciert.

Denn zurückstecken wird Biel auch in Spiel 3 nicht. Die Seeländer sind weiter klarer Aussenseiter. Ihnen kommt die Spielanlage als Auswärtsmannschaft entgegen: «Die Störer-Rolle, die in Biel die Lions innehatten, können wir wieder übernehmen. Nun müssen die Zürcher das Spiel machen», sieht Tschantré durchaus Vorteile für sein Team.

Einen Gang höher schalten

Die ZSC Lions ihrerseits dürfen mit der Gewissheit zum dritten Duell antreten, den Playoff-Rhythmus gefunden zu haben. Chris Baltisberger, am Dienstag mit 2 Toren Matchwinner für den Schweizer Meister, meinte: «Vieles geht über den Kampf. Wir spielten am Dienstag konsequenter in der Abwehr und viel physischer. Trotzdem müssen wir am Donnerstag noch einen Gang höher schalten.»

Gemeinhin gilt Spiel 3 in einer Best-of-7-Serie als jene Partie, die ein Playoff-Duell in eine bestimmte Richtung bringt. Kombiniert mit den Emotionen und der Möglichkeit einer erneuten Überraschung ist im Hallenstadion damit alles angerichtet für eine intensive dritte Partie zwischen dem Meister und seinem kecken Herausforderer.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 03.03.2015, 20:00 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das 3. Spiel der Playoff-Serie zwischen den ZSC Lions und Biel am Donnerstag ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei oder auf www.srf.ch/sport.