Zum Inhalt springen

National League Zug gleicht Serie aus

Zug hat das 4. Spiel der Playoff-Viertelfinal-Serie gegen Lugano mit 4:3 nach Verlängerung gewonnen. Corsin Casutt schoss den EVZ zum Auswärtssieg, überragender Mann im Zuger Kollektiv war Reto Suri.

Legende: Video Eishockey: Lugano-Zug abspielen. Laufzeit 2:35 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.03.2013.

Suri hatte die Zuger im Startdrittel mit 2:1 in Führung gebracht und das Skore nach 50 Minuten mit seinem 2. Tor des Abends auf 3:3 gestellt.

Auch Domenichelli mit Doublette

Auf Seiten der Luganesi gab es mit Hnat Domenichelli ebenfalls einen Doppeltorschützen. Der Kanada-Schweizer traf beide Male im Powerplay und erzielte im 7. Spiel nach dem Schien- und Wadenbeinbruch seine ersten beiden Treffer.

Casutt trifft zum Sieg

Mit dem ersten Zuger Powerplay-Tor in diesen Playoffs hatte Suri den EVZ in die Verlängerung gerettet. Dort hatte er grossen Anteil am Siegtreffer. Der quirlige Stürmer spielte 5:17 Minuten vor Ende der Overtime den entscheidenden Pass auf Corsin Casutt, der Lugano-Keeper Michael Flückiger zum 4:3 bezwang.

Nachdem die letzten 6 Begegnungen zwischen diesen beiden Mannschaften mit einem Tor Unterschied geendet hatten, entbehrte es nicht einer gewissen Logik, dass die Partie erst in der Verlängerung entschieden wurde.

Beide Teams mit 2 Siegen

Mit dem 4:3-Erfolg glich die Mannschaft von Doug Shedden die Viertelfinal-Serie aus. Die nächste Partie findet am Dienstag in Zug statt.

Lions - Davos live

Lions - Davos live

SRF zwei überträgt am Dienstag die Playoff-Partie zwischen den ZSC Lions und dem HC Davos. Das Spiel können Sie auch im Livestream mitverfolgen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sascha Bergamin, Küsnacht
    Der Studiogast wurde an zwei aufeinander folgenden Tagen von der Moderatorin dieselbe Frage gestellt (weitergeleitet von einer Zuschauerzuschrift). Welches wohl sein Lieblingsstadion sei.... Die Frage ist nicht relevant und dass diese Frage gleich zweimal gestellt wird ist nicht nur peinlich sondern auch schlechter Journalismus. Klar, dass die Antwort neutral und langweilig formuliert gegeben wurde. Das Eishockey ist auf hohem Niveau, die die Zeit totschlagenden Studio-Gespräche sind es nicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von E.Wagner, Zug
    Bravo EVZ!! Der Sieg war nicht gestohlen. Hoffen wir, dass nicht wieder der Unparteiische die Partie entscheidet, wie so oft dieser ein Team mit kleinlich gepfiffenen Strafen erledigt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen