Zug gleicht Serie aus

Zug hat das 4. Spiel der Playoff-Viertelfinal-Serie gegen Lugano mit 4:3 nach Verlängerung gewonnen. Corsin Casutt schoss den EVZ zum Auswärtssieg, überragender Mann im Zuger Kollektiv war Reto Suri.

Video «Eishockey: Lugano-Zug» abspielen

Eishockey: Lugano-Zug

2:35 min, vom 10.3.2013

Suri hatte die Zuger im Startdrittel mit 2:1 in Führung gebracht und das Skore nach 50 Minuten mit seinem 2. Tor des Abends auf 3:3 gestellt.

Auch Domenichelli mit Doublette

Auf Seiten der Luganesi gab es mit Hnat Domenichelli ebenfalls einen Doppeltorschützen. Der Kanada-Schweizer traf beide Male im Powerplay und erzielte im 7. Spiel nach dem Schien- und Wadenbeinbruch seine ersten beiden Treffer.

Casutt trifft zum Sieg

Mit dem ersten Zuger Powerplay-Tor in diesen Playoffs hatte Suri den EVZ in die Verlängerung gerettet. Dort hatte er grossen Anteil am Siegtreffer. Der quirlige Stürmer spielte 5:17 Minuten vor Ende der Overtime den entscheidenden Pass auf Corsin Casutt, der Lugano-Keeper Michael Flückiger zum 4:3 bezwang.

Nachdem die letzten 6 Begegnungen zwischen diesen beiden Mannschaften mit einem Tor Unterschied geendet hatten, entbehrte es nicht einer gewissen Logik, dass die Partie erst in der Verlängerung entschieden wurde.

Beide Teams mit 2 Siegen

Mit dem 4:3-Erfolg glich die Mannschaft von Doug Shedden die Viertelfinal-Serie aus. Die nächste Partie findet am Dienstag in Zug statt.

Lions - Davos live

Lions - Davos live

SRF zwei überträgt am Dienstag die Playoff-Partie zwischen den ZSC Lions und dem HC Davos. Das Spiel können Sie auch im Livestream mitverfolgen.