HC Davos: Den Meisterschafts-Schwung mitnehmen

Gastgeber Davos nimmt zum 19. Mal unter der Leitung von Headcoach Arno Del Curto am Spengler Cup teil. Der Schweizer Rekordmeister peilt mit dem Schwung aus der Meisterschaft den 16. Triumph an.

Trotz den Abgängen von 5 Stammkräften hat der HC Davos in der Meisterschaft eine hervorragende erste Saisonhälfte hinter sich. Der Gastgeber will die ausgezeichnete Form am 88. Spengler Cup konservieren und peilt den ersten Triumph seit 2011 an.

«Derby» zum Auftakt

Das Turnier beginnt für die Bündner am 26. Dezember mit dem Knüller gegen Dauergast Team Canada. Coach Arno Del Curto freut sich auf diese Begegnung: «Das ist ein richtiges Derby, wie Lugano gegen Ambri. Für uns ist das ein Super-Auftakt, den wir unbedingt gewinnen wollen.» Das 2. Gruppenspiel bestreitet der HCD gegen den KHL-Klub Medvescak Zagreb, der zum ersten Mal am Turnier teilnimmt.

Mit Weltmeister-Trio zum Triumph?

Als Verstärkung hat Davos das Schweden-Trio der Rapperswil-Jona Lakers geholt. Mit Fredrik Pettersson, Johan Fransson und Niklas Persson werden 3 Akteure für den HCD auflaufen, die 2013 mit dem Finalsieg über die Schweiz den Weltmeistertitel geholt haben.

Spengler Cup