Zum Inhalt springen

Eishockey USA gewinnt Outdoor-Spektakel an der U20-WM

Die Junioren-Nationalmannschaften der USA und Kanada duellierten sich in Buffalo im Football-Stadion. Die Amerikaner setzten sich durch.

Seit Jahren trägt die NHL mittlerweile Outdoor-Spiele in Football-Stadien aus. Nun wurde auch im Rahmen der U20-WM in Buffalo eine Partie an der freien Luft gespielt. Im Stadion der Buffalo Bills traf Kanada auf die USA. Auch ein Schweizer war mit dabei: Der Schiedsrichter Marc Wiegand leitete das Aufeinandertreffen der beiden Nachbarn. 44'592 Fans bekamen bei zwischenzeitlichem Schneefall ein unterhaltsames Spiel geboten.

USA dreht die Partie

Nach 2 Dritteln führten die Kanadier mit 3:1. Brady Tkachuk sorgte in der 47. Minute aber für den 3:3-Ausgleich und führte sein Team damit in die Verlängerung. Das Penaltyschiessen musste am Ende entscheiden. Erneut war es Tkachuk, der im Shootout traf und den Amerikanern den Extrapunkt sicherte.

Kanada führt trotz der Niederlage die Gruppe A mit zwei Punkten Vorsprung auf die USA an.