Zum Inhalt springen
Inhalt

Einzelbeurteilung der Spieler Wer hat herausgeragt? Wer hat noch Luft nach oben?

Im Schweizer Team ist an der WM in Dänemark manch ein Spieler zur Weltklasse-Form aufgelaufen. Nebst den designierten Leistungsträgern vermochten vor allem aber auch drei Debütanten zu entzücken.

SRF-Eishockey-Kommentator Christoph Sterchi hat nach einem herausragenden WM-Turnier die Leistungen der Spieler analysiert.

Sende-Hinweis

Verfolgen Sie die Rückkehr der Schweizer Nati vom WM-Turnier in Dänemark mit einem grossen Empfang beim Flughafen Zürich am Montag ab 12 Uhr live auf SRF info oder in unserer Sport App.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 19:30 Uhr, 20.05.2018
Legende: Video Die Schweiz verliert Krimi gegen Schweden abspielen. Laufzeit 03:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.05.2018.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Adrian Flükiger (Ädu)
    Na ja, die Manöverkritik schiesst etwas ins Kraut, passend zum Bla Bla des Kommentators (nicht des Experten). Insgesamt hat die Zusammensetzung der Truppe besser funktioniert als an Olympia. Wichtig ist, dass man nach dieser WM nicht per se nur auf NHL-Spieler setzen muss, aber namentlich ohne Josi, Niederreiter, Müller, Meier (und mit Abstrichen Fiala/Andrighetto) ist die Zäsur zu den anderen Grossen grundsätzlich nach wie vor zu gross.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Johannes Rösinger (JohMuc)
    Luft nach oben hat die Einschätzung vor allem. Das War eine super Teamleistung der Schweizer! Silber das Gold würdig ist. Da gibt es niemanden zu kritisieren sondern es gibt was zu feiern!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Stefan von Känel (Trottel der feinen Gesellschaft)
    Christoph Sterchi, Ihre sehr subjektiv begründete Kritik in Richtung einiger Einzelspieler und der NHL ist voll daneben! Das war eine super Mannschaftsleistung. Punkt. Die NLA Spieler sind über sich hinausgewachsen und die NHL Cracks haben zu jedem Zeitpunkt gezeigt, weshalb sie in der besten Liga der Welt spielen. Es gibt schlicht nichts zu maulen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Felice Limacher (Felimas)
      Solche Einwände verstehe ich nicht, Herr von Känel. Wenn Sie die Zeilen von CH. Sterchi richtig lesen, handelt es sich durchwegs um konstruktive Kritik, aus welcher der Spieler etwas lernen kann, damit er daran weiter wachsen und und sich weiter entwickeln kann. Warum Sie diese konstruktive Kritik negativ sehen ist mir nicht klar. NIEMAND ist perfekt, weder einer der CH-Nati Hockeyspiler, noch Sie oder ich. Nur wenn wir täglich aus konstruktiver Kritik lernen, kommen wir vorwärts im Leben.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Stefan von Känel (Trottel der feinen Gesellschaft)
      Keine Ahnung was Sie meinen. Wissen Sie, wahrscheinlich habe ich einfach ein anderes Turnier gesehen als Sie und Herr Sterchi.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen