Kanada steht als Viertelfinalist fest

An der WM in Stockholm hat Kanada in der «Schweizer Gruppe» einen problemlosen 4:1-Sieg gegen Weissrussland eingefahren und damit als erstes Team das Viertelfinal-Ticket gelöst. Auch Tschechien gab sich keine Blösse.

Kanada stellte die Weichen mit zwei Toren von Ryan O'Reilly und Andrew Ladd bereits im 1. Drittel auf Sieg. Die überforderten Osteuropäer kamen erst 4 Minuten vor dem Ende zum Ehrentreffer durch Alexej Jefimenko.

Mit diesem Sieg machten die Nordamerikaner die Viertelfinal-Qualifikation als erstes Team perfekt und verdrängten die Schweiz, die ein Spiel weniger auf dem Konto hat, von Platz 1. Die Schweizer treffen am Samstag auf Dänemark.

Slowenien am Tabellenende

Dem Favoriten aus Tschechien gelang gegen Slowenien die Siegsicherung erst rund 5 Minuten vor dem Ende, als Jiri Novotny zum 4:2 traf. Im 1. Drittel hatten die Slowenen zwischenzeitlich mit 2:1 geführt, doch Jiri Hudler glich kurz vor der 1. Pause für Tschechien zum 2:2 aus.

Dank diesem Sieg klettern die Tschechen in der Tabelle auf Rang 4, welcher für die Viertelfinals berechtigt. Die Slowenen verbleiben auf dem 8. und damit letzten Platz und weisen bei einem Spiel mehr 2 Punkte Rückstand auf das vorletzte Dänemark auf.

Resultate