Zum Inhalt springen

WM Rippenbruch - WM für Sven Bärtschi gelaufen

Die Befürchtung hat sich bewahrheitet: Sven Bärtschi fällt mit einem Rippenbruch für den Rest der Eishockey-WM in der weissrussischen Hauptstadt Minsk aus.

Sven Bärtschi.
Legende: Kurzeinsatz Für Sven Bärtschi (hier im Dress von Calgary) ist die WM bereits wieder vorbei. Reuters

Der 21-jährige Langenthaler zog sich die Verletzung am Freitag bei der 0:5-Niederlage gegen Russland in seinem 1. Länderspiel zu.

WM nach 7 Minuten vorbei

Die Vorfreude bei Bärtschi auf sein WM-Debüt war riesig gewesen. Nachdem er im Vorjahr beim Gewinn der Silbermedaille in Stockholm wegen einer leichten Verletzung gefehlt hatte, wollte er nun die Chance nutzen, sich auf dem internationalen Parkett für weitere Einsätze in der NHL zu empfehlen.

Nach nur etwas mehr als sieben Minuten Eiszeit endete das Vorhaben aber jäh. Der Flügelstürmer zog sich die schmerzhafte Verletzung im 2. Drittel zu.

Bereits zuvor war die Saison für Bärtschi nicht nach Wunsch gelaufen. Nach 26 Spielen mit den Calgary Flames wurde er in die AHL zum Farmteam Abbotsford Heat geschickt.

Wegen des Ausfalls muss Nationaltrainer Sean Simpson einen Stürmer nachmelden. Zur Auswahl stehen Benjamin Plüss und Etienne Froidevaux.

Legende: Video Sven Bärtschi in seinem 1. Länderspiel abspielen. Laufzeit 0:19 Minuten.
Vom 09.05.2014.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.