Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Slowakei – Dänemark
Aus Sport-Clip vom 24.05.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 51 Sekunden.
Inhalt

WM-Spiele vom Dienstag Slowakei letzter Viertelfinalist – Finnland holt sich Gruppensieg

Gruppe A

Slowakei - Dänemark 7:1 – Auf den historischen Sieg über Kanada folgte für Dänemark im Duell mit der Slowakei die harte Landung auf dem Boden der Tatsachen. Fünf Tore der Mitteleuropäer noch vor der zweiten Drittelspause waren ein klares Indiz dafür, dass der überraschende Erfolg vom Vortag die Dänen (zu) viel Kraft gekostet hatte. Denn mit dem 7:1-Kantersieg, den sich euphorisierte Slowaken erspielten, schnappten sie den Skandinaviern in extremis das Viertelfinal-Ticket noch weg. Der Sieg in der Direktbegegnung machte den Entscheid zugunsten der Slowakei aus.

Video
Dänischen Goalie ausgetanzt: Tatar stellt auf 2:0
Aus Sport-Clip vom 24.05.2022.
abspielen. Laufzeit 33 Sekunden.

Kanada - Frankreich 7:1 – In der Kehrauspartie reichte den Nordamerikanern die individuelle Klasse, um gegen die erwartet defensiv eingestellten Franzosen einen letzten klaren Sieg vor der Hürde Viertelfinal zu feiern. Einziger Wermutstropfen aus Sicht von Kanada markierte der Gegentreffer im Schlussdrittel durch Anthony Rech. Der französische Stürmer traf haargenau in den Winkel zum zwischenzeitlichen 1:5. Die Tore des Favoriten sollten hingegen regelmässiger fallen: je zwei in den ersten beiden Dritteln und gleich deren drei im letzten. Einzig Pierre-Luc Dubois vermochte sich dabei doppelt in die Torschützenliste einzutragen.

Video
Zusammenfassung Kanada – Frankreich
Aus Eishockey-WM Highlights vom 24.05.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 11 Sekunden.

Gruppe B

Finnland - Tschechien 3:0 – Finnische Hochgefühle in Tampere: Dank einem verdienten Erfolg über Tschechien sicherte sich der Gastgeber den Gruppensieg. Das 3:0 bedeutete den 6. Erfolg im 7. Auftritt – einzig das Prestigeduell mit Erzrivale Schweden hatte Finnland in der Vorrunde nicht erfolgreich gestalten können. Dem abschliessenden Vorrundenspiel gegen die Tschechen war spätestens nach der zweiten Sirene anzumerken, dass für beide Teams der Einzug in die K.o.-Phase bereits vor dem ersten Puckeinwurf festgestanden hatte. Finnland nutzte nach zäher Anfangsphase erst einen Konter und dann eine Überzahl zu Toren aus. Der Bieler Toni Rajala sorgte kurz nach Spielhälfte schliesslich für die Entscheidung.

Video
Zusammenfassung Finnland – Tschechien
Aus Sport-Clip vom 24.05.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 34 Sekunden.

USA - Norwegen 4:2 – Zum Schluss mussten die Nordamerikaner gegen die bereits ausgeschiedenen Norweger doch noch um den Sieg zittern, nachdem sie furios mit einem Doppelschlag in die Partie gestartet waren. Auf die frühe Führung der USA durch die beiden Wild-Akteure Ryan Hartman (4.) und Matthew Boldy (8.) vermochten die Skandinavier im 2. Drittel in Person von Andreas Martinsen (24.) zu reagieren. Auch auf den 3. Treffer des Favoriten durch Ben Meyers kurz darauf fand der Underdog eine Antwort. Erst der Empty Netter von Sean Farrell zum 4:2 sollte für die USA die Siegsicherung bedeuten. Für die Norweger ist das Turnier beendet, die US-Amerikaner treten am Donnerstag zum Viertelfinal gegen die Schweiz an.

SRF zwei, sportlive, 22.05.22, 19:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen
  • Kommentar von Gaston Schnyder  (Guramakonda)
    Jetzt Spiel für Spiel nehmen, sonst kostet es zuviel geistige Energie!
  • Kommentar von Marco Meier  (ma.meier)
    So wie ich das sehe führt der Weg zum WM-Titel für die Schweiz über USA,Schweden und dann Finnland. Das wird unheimlich schwierig!
    1. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      Sehe ich auch so.. Es könnte aber auch
      USA,Kanada und dann Tschechien sein.
      es wird einfach schwer..
      "BELIEVE",so wie es Nikolaj Ehlers sagte im Interview.
      I bi so ä riesäfan vo däm Team. Die hei mi richtig begeisteret.Jedä geit für jedä u dr Star isch dsteam! I ha no nie ä Schweizer Hockeynati so gseh spielä.Was für nää Liidäschaft, was fürnes Füür u was für nes HAMMERTEAM! Das isch Wäutklass. WOW! Die giilä si aber so richtig " On Fire"! HOPP SCHWIIZ