Zum Inhalt springen
Inhalt

WM-Spiele vom Mittwoch Dänemark gelingt Coup gegen Finnland

Jubelnder Eishockey-Spieler.
Legende: Grosser Jubel beim Gastgeber Dänemark nach Siegtreffer gegen Finnland. Keystone
  • Gruppe B: Dänemark erkämpft sich einen überraschenden Sieg gegen Finnland. Deutschland schlägt Südkorea klar.
  • Gruppe A: Im Abendspiel der Schweizer Gruppe kantert Schweden Österreich nieder.

Gruppe B: Dänen überraschen gegen Finnland

Dänemark - Finnland 3:2: Gastgeber Dänemark, mit zwei Punkten in drei Spielen verhalten in die Heim-WM gestartet, ging als Aussenseiter ins Duell der Nordeuropäer. Doch sie überraschten die Finnen, welche in den 3 Spielen zuvor mit dem Torverhältnis von 23:2 geglänzt hatten. Nach dem 2:2-Ausgleich durch Finnland 5 Minuten vor Schluss steckten die Dänen nicht auf. In der 58. Minute gelang Nichlas Hardt im Powerplay der vielumjubelte Siegtreffer.

Deutschland - Südkorea 6:1: Nach zwei Niederlagen nach Penaltyschiessen und einer nach 60 Minuten feierten die Deutschen an der WM in Herning den ersehnten 1. Erfolg. Allerdings wäre alles andere eine herbe Enttäuschung für die Olympia-Silbergewinner gewesen, hatte Aufsteiger Südkorea doch bislang Schwierigkeiten mit dem Niveau offenbart. Das bestätigte sich auch im 4. WM-Auftritt: Deutschland siegte souverän 6:1; damit lautet das Torverhältnis der Asiaten 2:29.

Legende: Video Die Tore bei Deutschland - Südkorea abspielen. Laufzeit 00:52 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.05.2018.

Gruppe A: Nächster Schweden-Sieg ohne Gegentor

Schweden - Österreich 7:0: Schweden feierte gegen Aufsteiger Österreich im 4. WM-Auftritt bereits den 3. Zu-Null-Sieg. Einzig Rickard Rakell traf für den Titelverteidiger doppelt. Anders Nilsson, der das schwedische Tor abwechslungsweise mit Magnus Hellberg hütet, feierte dieses Mal einen Shutout. Damit stehen «Tre Kronor» nach dem vierten WM-Auftritt mit dem Punktemaximum da.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 09.05.18, 16:00 Uhr