Zum Inhalt springen

Champions League Alex Frei und die Basler Sternstunden gegen ManUnited

Am Dienstag trifft Basel zum CL-Auftakt auswärts auf Manchester United. Vor 6 Jahren sorgte der FCB gegen die «Red Devils» für 2 Sternstunden. Alex Frei erinnert sich an die historischen Momente zurück.

Legende: Video Basels legendäre Auftritte gegen Manchester United abspielen. Laufzeit 05:05 Minuten.
Aus sportpanorama vom 10.09.2017.

Als Basel am 27. September 2011 auswärts auf Manchester United traf, schien sich die Partie nach einer Viertelstunde in die erwartete Richtung zu entwickeln. Die «Red Devils» führten nach einem Doppelschlag von Danny Welbeck mit 2:0.

«Trainer Thorsten Fink fragte uns in der Pause, ob wir blöd seien und nicht wissen, dass wir dieses Team schlagen können», erinnert sich Alex Frei. «Wir gingen aus der Kabine und ich fragte ‹Strelli›, ob er wohl ein anderes Spiel gesehen hat als wir.»

Basel dreht die Partie nach der Pause

Doch Fink sollte Recht behalten. Denn der FCB drehte die Partie nach der Pause. Fabian Frei und zweimal Alex Frei sorgten für die nicht für möglich gehaltene Wende. Zwar glich Ashley Young in der Schlussminute aus, dennoch sorgte Basel für ein Schweizer Highlight im ehrwürdigen Old Trafford.

Sie machten zweimal den gleichen Fehler: Sie haben den FCB nicht ernst genommen.

Gute 2 Monate später machte Basel die Sensation perfekt. Der FCB feierte zuhause einen 2:1-Sieg und sorgte dafür, dass der grosse Gruppenfavorit aus England den Einzug in die K.o.-Phase verpasste. Frei erinnert sich: «Manchester machte im Rückspiel zum zweiten Mal den gleichen Fehler: Sie haben den FC Basel nicht ernst genommen.»

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 10.09.2017, 18:30 Uhr

Live-Hinweis

Live-Hinweis

Sie können die Partie Manchester United-Basel am Dienstag ab 20:10 Uhr live auf SRF zwei und im Stream mit Ticker in der Sport App mitverfolgen.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von yannick schmid (yannickfcsg)
    Ich glaube die Reise nach Manchester kommt für den FCB gerade rechtzeitig. Sie können entlich mal ohne Druck spielen. Trotzdem glaube ich, dass Basel hoch verliert. Und bach dem Cup müssen sie in Ostschweiz, was auch nicht einfach ist. Hopp FCSG!!! Für die Schweiz ist der FCB sehr wichtig für die Plätze in der Euro League!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jens Mueller (Jens Mueller)
    Naja Basel ist dieses Jahr einiges schwächer und Man United ist einiges stärker geworden und nach der EL Erfahrung letztes Jahr sind die nun auch daran gewöhnt gegen kleiner Mannschaften zu spielen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Dennis Gutknecht (HoppSchwiiz)
      Als grösseres Team sollte man nicht gewöhnt sein gegen kleinere Teams, man müsste sie dominieren können. ManU Stoke 2:2,und Stoke bringt vom Erfolg her glaub nich viel zusammen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Stefan Salvisberg (Deadpool)
      Es war ein 2-2 bei einem starken Stoke! Zudem denke ich dass sich Manchester United nach den paar Jahren Abstinenz in der Königsklasse eindrücklich zurückmelden will! Sprich: ManUnited wird einen souveränen Sieg einfahren! ( ich tippe auf ein 2-0 oder 3-0 )
      Ablehnen den Kommentar ablehnen