Bayern behaupten sich in Benficas Hexenkessel

Zum 5. Mal in Folge steht Bayern München im Halbfinal der Champions League. In einer hitzigen Partie bei Benfica Lissabon reicht den Deutschen ein 2:2 zum Weiterkommen.

  • Bayern München ist von den 4 Halbfinalisten der einzige amtierende Landesmeister.
  • Thomas Müller erzielt in seinem 78. CL-Spiel sein 36. Tor.
  • Philipp Lahm egalisiert mit seinem 103. CL-Spiel den deutschen Rekord von Oliver Kahn.

Es wurde zwar das erwartet schwere Spiel für die Bayern in Lissabon. Schliesslich behielt das Team von Coach Pep Guardiola, das im Hinspiel zuhause 1:0 gewonnen hatte, aber mehr oder weniger souverän das bessere Ende für sich.

Benfica erneut mit harter Gegenwehr

Dennoch machte Benfica, das auf den gesperrten Toptorjäger Jonas und den verletzten Regisseur Nicolas Gaitán verzichten musste, dem Favoriten erneut das Leben schwer. Und die Portugiesen vermochten zunächst auch die Unzulänglichkeiten in der Bayern-Defensive auszunutzen. Nach einer Flanke von Eliseu in der 27. Minute gingen die Münchner Verteidiger nicht konsequent zum Ball, Keeper Manuel Neuer segelte vorbei und Raul Jimenez traf per Kopfball zum 1:0.

«  Sie haben gezeigt, wieso sie immer wieder als unangenehm betitelt wurden. »

Thomas Müller

«Natürlich hatten wir uns das nicht so vorgestellt, dass wir in Rückstand geraten. Es war ein bisschen wie im Hinspiel. Wir waren tonangebend, aber Benfica hat gezeigt, wieso sie auch von uns immer wieder als unangenehm betitelt wurden», sagte Thomas Müller nach der Partie.

Vidal wieder zur Stelle

Die Bayern liessen sich durch den Gegentreffer aber nicht aus der Ruhe bringen. Und wie bereits im Hinspiel konnten sie sich auf Arturo Vidal verlassen. Der starke Chilene traf in der 38. Minute nach einer missglückten Faustabwehr von Benfica-Keeper Ederson zum Ausgleich.

Video «Benficas Talisca trifft sehenswert zum 2:2» abspielen

Benficas Talisca trifft sehenswert zum 2:2

0:37 min, vom 13.4.2016

Benficas Hoffnung dank Talisca

Als Müller 7 Minuten nach der Pause nach einem Eckball mit seinem 36. Treffer im 78. CL-Spiel auf 2:1 stellte, schien die Partie gelaufen. Benfica bewies aber einmal mehr sein grosses Kämpferherz und wurde dafür belohnt. In der 75. Minute brachte Talisca mit einem herrlichen Freistoss die Hoffnung bei den Gastgebern zurück.

In der Folge versuchte Benfica, das Unmögliche noch möglich zu machen. Dabei wurde es lautstark von den Fans unterstützt, unter denen sich seit der 75. Minute auch der wegen Reklamierens auf die Tribüne verbannte Trainer Rui Vitoria befand. Die Bayern brachten das 2:2 schliesslich aber über die Zeit.

Die CL-Halbfinalisten

Atletico Madrid
Bayern München
Manchester City
Real Madrid

Auslosung Halbfinals: Freitag

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.04.16, 20:00 Uhr