Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League Das grosse Wiedersehen im Old Trafford

Im zweitletzten Gruppenspiel der Champions League empfängt Manchester United am Mittwochabend (ab 20:00 live auf SRF zwei) den niederländischen Meister aus Eindhoven. Gelingt PSV nach dem 2:1-Sieg im ersten Duell erneut ein Coup? Die Fakten vor dem Spiel.

Ein dreigeteiltes Bild zeigt Memphis Depay, Phillip Cocu und Louis van Gaal jeweils im Portrait.
Legende: Bekannte Gesichter Memphis Depay, Phillip Cocu und Louis van Gaal haben eine gemeinsame Vergangenheit. EQ Images/Imago/SRF

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Champions-League-Duell zwischen Manchester United und PSV Eindhoven am Mittwoch ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei und auf www.srf.ch/sport.

Eindhoven kann im Old Trafford den Grundstein legen, um zum ersten Mal seit 2006/07 wieder die Gruppenphase der Champions League zu überstehen. Zwei ehemalige PSV-Akteure in den Reihen von Manchester United gelüsten nach der 1:2-Niederlage im 1. Direktduell jedoch auf Revanche. 6 Fakten zur Ausgangslage:

  • Wegweisende Partie: Eindhoven kann mit einem Sieg die Tabellenführung der Gruppe B von Manchester übernehmen. Die United ihrerseits ist mit 3 Punkten bereits definitiv für die K.o.-Runde qualifiziert.
  • Formstand: Manchester kam am Wochenende auswärts bei Watford zu einem späten 2:1-Sieg. PSV liess mit einem 2:2-Unentschieden beim Tabellen-Drittletzten Willem II Punkte liegen.
  • Tore garantiert: Die Niederländer haben in der Gruppe B bisher am meisten Tore geschossen (6) – aber auch am meisten bekommen (6).
  • Heimstärke vs. Auswärtsschwäche: Manchester ist bei europäischen Wettbewerben zuhause seit 8 Spielen ungeschlagen. PSV hat dieses Jahr auswärts noch keine Punkte geholt und wartet seit 2007 auf einen Vollerfolg in der Fremde.
  • Depay vs. PSV: Bühne frei für Memphis Depay: Das PSV-Eigengewächs wechselte im Sommer für 27,5 Mio. Euro zu den «Red Devils». Im 1. Aufeinandertreffen erzielte der 21-Jährige ausgerechnet das einzige Tor für die Engländer.
  • Van Gaal vs. Cocu: Auch an der Seitenlinie treffen sich zwei Altbekannte: Manchesters Louis van Gaal war bei Barcelona (1998–2000, 2002–03) und der niederländischen Nationalmannschaft (2000–01) der Trainer von PSV-Coach Phillip Cocu.
Legende: Video 2:1-Sieg: Eindhoven überrumpelt ManUnited abspielen. Laufzeit 01:54 Minuten.
Aus sportlive vom 15.09.2015.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 24.11.2015, 20:00 Uhr