Dortmund düpiert Arsenal

Arsenal hat in der Champions-League-Gruppenphase die erste Niederlage kassiert. Der Tabellenführer der Premier League verlor zuhause gegen Borussia Dortmund mit 1:2. Die AC Milan und der FC Barcelona trennten sich 1:1 unentschieden.

Robert Lewandowski schoss Dortmund in der 82. Minute zum 2:1-Sieg gegen Arsenal. Der Pole stand am Ende eines mustergültig ausgespielten Konters. Das Tor fiel eher überraschend, Arsenal hatte das Spiel in der 2. Halbzeit mehrheitlich unter Kontrolle.

Dem BVB war in London schon das 1:0 gelungen: Henrikh Mkhitaryan brachte die Deutschen nach 16 Minuten auf Vorarbeit von Lewandowski in Führung. Olivier Giroud gelang kurz vor der Pause nach einem Missverständnis zwischen Neven Subotic und Roman Weidenfeller der zwischenzeitliche Ausgleich.

Drei Teams mit 6 Punkten

Dortmund übernahm damit die Tabellenführung in der Gruppe F, hat allerdings wie Arsenal und Napoli 6 Punkte auf dem Konto. Die Süditaliener gewannen auswärts gegen Olympique Marseille mit 2:1 und feierten damit ebenfalls den 2. Sieg.

Napoli, das durch Jose Callejon (42.) und Duvan Zapata (67.) zu den Toren kam, zeigte im Süden Frankreichs eine äusserst abgeklärte Vorstellung. Erst kurz vor Schluss gelang Andre Ayew für «OM» der Anschlusstreffer. Die Schweizer Gökhan Inler und Valon Behrami kamen beim Serie-A-Zweiten zum Einsatz.

Gruppe H: Remis bei Milan - Barcelona

Die AC Milan und der FC Barcelona haben sich im San Siro 1:1 getrennt. Robinho brachte das Heimteam bereits nach 9 Minuten in Führung - es war der erste Gegentreffer der Katalanen in dieser CL-Saison. In der 21. Minute besorgte Lionel Messi nach einer Einzelleistung den Endstand.

Celtic Glasgow feierte zuhause beim 2:1 gegen Ajax Amsterdam den ersten Sieg in der laufenden Gruppenphase. James Forrest per Penalty (45.) sowie Beram Kayal mit einem glücklich abgelenkten Weitschuss (54.) schossen die Tore für den schottischen Meister. In der Tabelle führt Barcelona weiterhin 2 Punkte vor den «Rossoneri» und deren 4 vor Celtic.

Gruppe G: Atletico wahrt weisse Weste

Atletico Madrid steuert unaufhaltsam der Achtelfinal-Qualifikation entgegen. Bei Austria Wien gewannen die Spanier problemlos mit 3:0 und kamen so zum 3. Sieg im 3. Spiel. Der formstarke Diego Costa traf doppelt und markierte so seine Saisontore 11 und 12.

Zenit St. Petersburg stiess gleichzeitig auf den 2. Platz vor. Alexander Kerschakow schoss die Russen beim FC Porto in der 86. Minute zum schmeichelhaften 1:0-Sieg. Die Portugiesen mussten nach einer gelb-roten Karte gegen Hector Herrera ab der 6. Minute mit einem Mann weniger auskommen - trotzdem erspielten sie sich die besseren Torchancen.

Resultate