Ein Wunderkind auf den Spuren von Thierry Henry

Kylian Mbappé ist der Überflieger im europäischen Fussball. Nun soll das Supertalent die AS Monaco gegen Juventus Turin in den Champions-League-Final führen. Es wäre wohl nur eine Etappe einer einzigartigen Karriere.

Video «Monacos Kylian Mbappé im Porträt» abspielen

Monacos Kylian Mbappé im Porträt

3:32 min, vom 3.5.2017

Er ist erst 18 Jahre alt und verzaubert bereits die Fussball-Welt: Kylian Mbappé. Sowohl in der Meisterschaft als auch in der Champions League avancierte «Razmoket» (Hosenscheisser), wie er von seinen Mitspielern genannt wird, zur ganz grossen Figur.

In der Ligue 1 erzielte er in dieser Saison 14 Tore und lieferte 8 Vorlagen. In der «Königsklasse» gelangen ihm im Achtelfinal gegen Manchester City und im Viertelfinal gegen Dortmund 5 Treffer. Mit seinen aussergewöhnlichen Leistungen stellte er gleich mehrere Traummarken auf:

Video «Mbappés 5 Tore in der CL-K.o.-Phase» abspielen

Mbappés 5 CL-Tore

1:00 min, vom 2.5.2017

  • Mit 18 Jahren und 4 Monaten ist Mbappé der jüngste Spieler, der in der Champions League 5 Treffer erzielt hat.
  • Mit 18 Jahren, 4 Monaten und 9 Tagen gelang ihm sein insgesamt 15. Liga-Tor. Damit ist er der jüngste Spieler in den 5 europäischen Topligen seit Michael Owen 1998, der dieses Kunststück geschafft hat.
  • In allen Wettbewerben zusammen erzielte er bei seinen letzten 20 Startelf-Einsätzen 22 Tore.
«  Der Junge kann es weit bringen. »

Thierry Henry

In Frankreich kennt die Begeisterung für das Supertalent kaum Grenzen. Mbappé wird allerorts gelobt und gar mit einem der grössten französischen Stürmer überhaupt verglichen:

  • Didier Déschamps: «Für einen solch jungen Spieler ist er schon sehr reif. Er hat schon diese Ruhe vor dem gegnerischen Tor. Das ist in diesem Alter sehr selten. Er ist erinnert ein bisschen an Thierry Henry und kann eine ähnliche Karriere machen.»
  • Thierry Henry: «Wenn er dribbelt, dann denkt er nach. Er überlegt, wenn er spielt und das ist für mich das Wichtigste bei einem Spieler. Der Junge kann es weit bringen.»

Aus der Premier League soll unlängst ein Angebot über 110 Millionen Euro für Mbappé bei Monaco eingegangen sein. Dies lässt den 18-Jährigen aber kalt: «Ich habe noch nicht genug erreicht, um den Klub zu verlassen.» Erreichen will Mbappé mit Monaco in den nächsten Wochen vieles: Neben der Meisterschaft soll gegen Juventus Turin auch der Vorstoss in den CL-Final perfekt gemacht werden.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 2.5.17, 20:30 Uhr

Live-Hinweis

Das Halbfinal-Hinspiel zwischen Monaco und Juventus können Sie am Mittwoch ab 20:10 Uhr auf SRF zwei und im Ticker mit Stream mitverfolgen.