Eran Zahavi: Der Zauberer von Tel Aviv

Am Mittwoch empfängt der FC Basel in den Playoffs zur Champions League Maccabi Tel Aviv. Der gefährlichste Akteur bei den Gästen heisst Eran Zahavi.

Der 5-fache Eran Zahavi

    • Eran Zahavis

      Bildlegende: Eran Zahavis Imago

      Suchender

      Eran Zahavi ist 28 Jahre alt und Spielmacher bei Maccabi Tel Aviv. Von Stadtrivale Hapoel Tel Aviv ausgebildet, wagte er im Sommer 2011 den Schritt nach Italien zu US Palermo. Durch 2 längere Verletzungspausen zurückgebunden, konnte sich Zahavi in der Serie A nicht durchsetzen und kehrte anderthalb Jahre später nach Israel zurück.

    • Künstler

      Sinnbildlich für Zahavis Spielweise steht ein Tor, das er 2010 (damals noch bei Hapoel) in der CL-Gruppenphase gegen Olympique Lyon erzielte: Flanke von links – Zahavi setzt mit rechts zum Fallrückzieher an – spektakuläres Tor. Seine Schusstechnik wird auch bei Maccabi geschätzt. Der gefährliche Offensivspieler schiesst für den israelischen Serienmeister alle Freistösse und Elfmeter.

      0:25 min vom 18.8.2015

    • Captain Zahavi in der CL-Quali gegen Victoria Pilsen

      Bildlegende: Keystone

      Durchstarter

      Wieder in der Heimat angekommen, löste sich der Knoten bei Zahavi so richtig. Mit 21 Treffern aus 24 Ligaspielen explodierten seine Leistungen in der Saison 2014/2015 förmlich. Mittlerweile ist er Captain, Alleinunterhalter und zugleich der mit Abstand bestbezahlte Spieler der Liga. Auf dem Weg in die CL-Playoffs war Zahavi in 3 Spielen bereits an 7 Toren beteiligt (4 Tore / 3 Vorlagen).

    • Zahavi in der EM-Quali gegen Bosniens Spahic

      Bildlegende: Reuters

      Hoffnungsträger

      Gemäss «Tageswoche» soll es israelische Sportjournalisten geben, die Zahavi für einen der drei besten Spieler halten, die Israels Fussball je hervorgebracht hat. Fakt ist: In der Nationalmannschaft reift Zahavi immer mehr zum absoluten Führungsspieler. Er will in die Fussstapfen von Alt-Star Yossi Benayoun treten und Israel an die EM 2016 schiessen.

    • Basel-Schreck?

      Eingefleischten FCB-Fans dürfte Maccabis Nummer 7 noch ein Begriff sein. Am 6. August 2013 erzielte er im Rückspiel der CL-Qualifikation den sehenswerten Anschlusstreffer zum 2:3 und lehnte sich damit noch einmal gegen das drohende Ausscheiden auf – vergeblich. Trotzdem dürfte Basel-Trainer Urs Fischer seine Mannschaft gründlich auf Zahavis Spiel vorbereitet haben.

      0:17 min vom 6.8.2013

Sendebezug: SRF 1, «sportaktuell», 15.08.2015, 22:20 Uhr