Zum Inhalt springen

Champions League Roman Bürki: Nächste Herausforderung Real Madrid

Grosse Tage für Roman Bürki und Borussia Dortmund: Nach dem 6:1-Kantersieg über Mönchengladbach folgt gleich das CL-Spiel gegen Real Madrid. Im Interview mit dem «kicker» blickt Bürki voraus.

Roman Bürki nach dem Gegentor gegen Mönchengladbach.
Legende: 6:1 gewonnen und trotzdem sauer Roman Bürki nach dem Gegentor gegen Mönchengladbach. imago

Roman Bürki hat einen grandiosen Saisonstart hinter sich. Sein Borussia Dortmund liegt in der Bundesliga ungeschlagen auf Rang 1, der Schweizer Keeper musste erst im 6. Spiel (und nach 515 Minuten) beim 6:1-Furioso gegen Mönchengladbach den ersten Gegentreffer hinnehmen.

Weniger gut lief es den Westfalen zum Auftakt der Champions League, als man bei Tottenham Hotspur mit 1:3 verlor. Auch Bürki hatte in London nicht den besten Tag, kassierte 2 Tore in der kurzen Ecke: «Dass der Ball zweimal so reinging, war unglücklich für mich. Da habe ich Fehler im Stellungsspiel gemacht oder die Situation unterschätzt», blickt Bürki im Interview mit dem kicker zurück.

Gegen Real Madrid soll es besser laufen. Das meint Bürki...

..über Dortmunds Stärke

Was uns in der Liga in der Regel so stark macht, sind Disziplin und Kompaktheit. Wie wir von vorne bis nach hinten verteidigen.

...über die Vorfreude auf Real Madrid

Schlecht schlafen? Nein! Ich freue mich immer sehr auf solche Begegnungen

...über seine Vorbereitung auf Real Madrid

Was passiert bei einem Freistoss von Cristiano Ronaldo oder Bale: Heben sie den Ball über die Mauer, visieren sie das Torwart-Eck an, schieben sie den Ball auch mal unter der Mauer durch?

...über die Niederlage bei Tottenham

Wenn man den Spielverlauf anschaut, waren wir mindestens ebenbürtig. Wir hätten mindestens einen Punkt mitnehmen können.
Legende: Video Dortmunds Niederlage bei Tottenham abspielen. Laufzeit 5:10 Minuten.
Vom 13.09.2017.

Live-Hinweis

Live-Hinweis

Sie können die Partie BVB-Real am Dienstag ab 20:10 Uhr live auf SRF zwei oder im Livestream mit Ticker in der Sport App mitverfolgen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.