Seferovic-Traumtor bei San Sebastians Sieg in Lyon

Haris Seferovic ist bei San Sebastians Sieg in Lyon im Hinspiel der Champions-League-Playoffs ein wahres Traumtor zum 2:0-Endstand gelungen. Derweil trennten sich Eindhoven und Milan 1:1, während Celtic Glasgow in Kasachstan tauchte.

Kurz nach dem Seitenwechsel hatte Haris Seferovic seinen grossen Auftritt: Der Schweizer Nationalstürmer fasste sich aus rund 30 Metern ein Herz und drosch den Ball in den Winkel.

Trotz dieses Traumtreffers hatte Seferovic die Wahl zum schönsten Tor des Tages nicht auf sicher: Sein Teamkollege Antoine Griezmann erzielte in Minute 17 per herrlichem Fallrückzieher die Führung für die Basken.

Milan mit 1:1 in Eindhoven gut bedient

Eindhoven hätte beim 1:1 gegen Milan vor allem in der 1. Hälfe den einen oder anderen Treffer erzielen müssen, während Milan seine einzig gute Möglichkeit durch Stephan El Shaarawy sogleich zum 1:0 nutzte.

Im 2. Durchgang kamen die Niederländer immerhin noch durch den Slowenen Tim Matavz zum mehr als verdienten Ausgleich.

Celtic vor dem Aus

Celtic Glasgow droht das überraschende Aus in der Champions-League-Qualifikation. Der schottische Meister tauchte im Hinspiel mit 0:2 beim kasachischen Titelträger Schachtjor Karaganda.

Resultate