Deutschland mit Arbeitssieg in Tiflis - Gashi trifft für Albanien

In der EM-Qualifikation hat Deutschland einen 2:0-Pflichtsieg gegen Georgien eingefahren. Das Team von Joachim Löw zeigte keine weltmeisterliche Vorstellung, wurde aber auch wenig gefordert.

Video «Fussball: EM-Qualifikation, Gruppe D, Georgien - Deutschland» abspielen

Deutschland siegt in Georgien

0:49 min, vom 29.3.2015

Nach einem harzigen Start in die EM-Quali stand Deutschland gegen Georgien unter Zugzwang. Bundestrainer Joachim Löw mahnte, dass man sich keine Punktverluste mehr erlauben dürfe.

Die DFB-Elf nahm die Worte ihres Chefs ernst: Mario Götze wuselte sich in der 39. Minute in den georgischen Strafraum, wo er Torschütze Marco Reus bediente. Kurz vor der Pause stocherte Thomas Müller nach schönem Zuspiel von Mesut Özil den Ball zum 2:0 in den georgischen Kasten.

Mit dem Sieg konnten die Deutschen bis auf einen Punkt auf Polen, welches gegen Irland 1:1 spielte, aufschliessen. Schottland liegt nach dem 6:1-Sieg über Gibraltar auf Platz 3.

Gashi schiesst Albanien zum Sieg

In der Gruppe I konnte Portugal die Leader-Position übernehmen. Die Lusitaner bezwangen Serbien dank Toren von Ricardo Carvalho und Fabio Coentrao mit 2:1.

Für Albanien erzielte FCB-Skorer Shkelzen Gashi gegen die von Bernard Challandes trainierten Armenier den Siegestreffer zum 2:1.

Video «Fussball: EM-Qualifikation 2016, Gruppe I, Portugal - Serbien» abspielen

Portugal bezwingt Serbien

1:09 min, vom 29.3.2015