Zum Inhalt springen
Inhalt

EM-Qualifikation Ungarn legt mit einem Auswärtssieg vor

Das Nationalteam Ungarns hat in der Barrage gegen Norwegen einen kapitalen 1:0-Auswärtssieg eingefahren. Damit legten die Magyaren das Fundament, um erstmals seit 44 Jahren wieder an einer EURO dabeizusein.

Legende: Video Ungarn kommt in Norwegen zu wichtigem Sieg abspielen. Laufzeit 04:47 Minuten.
Aus sportaktuell vom 12.11.2015.

In der Qualifikationsphase hatten die Norweger auf eigenem Terrain eine einzige Niederlage bezogen. Diese liegt bereits über 14 Monate zurück (0:2 zum Auftakt gegen den Gruppensieger Italien).

Ausgerechnet in der Barrage fanden die Skandinavier im Ullevaal-Stadion von Oslo nun wieder einen Bezwinger. Die Ungarn, im Fifa-Ranking als Nummer 33 leicht besser eingestuft, schufen sich mit einem 1:0-Auswärtssieg eine gute Ausgangslage für das Rückspiel vom Sonntag in Budapest.

Der Debütant schlug zu

Zum Matchwinner wurde der erst 21-jährige Laszlo Kleinheisler – dies ausgerechnet in seinem allerersten Länderspiel. Der Akteur vom Videoton FC drückte in der 26. Minute unbedrängt ab und düpierte Norwegen-Schlussmann Örjan Nyland, der in dieser Szene nicht vorteilhaft aussah.

Die optisch leicht überlegenen Gastgeber hätten nach der Pause die Möglichkeit gehabt, um sich in die Partie zurückzukämpfen. Allerdings vergab auch Balazs Dzsudzak für Ungarn eine aussichtsreiche Chance, um das Skore zu erhöhen.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 12.11.2015 22:20 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.