Zum Inhalt springen

Europa League Der europäische Höhenflug von Rapid Wien

Rapid Wien hat zwar die erhoffte CL-Qualifikation verpasst. In der Europa League ist der österreichische Rekordmeister dafür umso erfolgreicher.

Steffen Hofmann macht einen Luftsprung
Legende: Überflieger Steffen Hofmann und Rapid Wien haben in der Europa League 3 Siege eingefahren. Keystone

Nach 3 Siegen in 3 Spielen fehlt Rapid Wien noch ein Punkt zur Qualifikation für die EL-Sechzehntelfinals. Ein Remis bei Viktoria Pilsen ist dem Team von Coach Zoran Barisic durchaus zuzutrauen. Europäisch zu überwintern, ist für den Hauptstadt-Klub zur Seltenheit geworden. Letztmals gelang dies vor 20 Jahren.

Am 2. November 1995 brachte der 4:0-Triumph n.V. gegen Sporting Lissabon den Sprung in die Viertelfinals des damaligen Cupsieger-Cups. Erst im Final gegen Paris St. Germain (0:1) endete Rapids Höhenflug. Barisic war damals noch als Spieler aktiv.

Neues Stadion – neue Erfolge?

Die Grün-Weissen lechzen nach neuen Erfolgen. Der 32. und bisher letzte Meistertitel datiert aus dem Jahr 2008, der letzte Cupsieg liegt bereits 10 Jahre zurück. Doch trotz zuletzt 3 Niederlagen aus 4 Spielen in der Meisterschaft und dem Fall auf Rang 3 herrscht Aufbruchstimmung. Das neue Allianz-Stadion soll nächste Saison bereit sein. Noch bis Ende dieser Spielzeit wird im Ernst-Happel-Stadion gespielt.

Legende: Video Rapid schlägt Pilsen zuhause mit 3:2 abspielen. Laufzeit 1:57 Minuten.
Aus sportlive vom 22.10.2015.